Samstag, 23. Januar 2016, 19:36 Uhr

One Direction: Louis Tomlinson ist tatsächlich Papa geworden

One Direction-Star Louis Tomlinson ist am Freitag (wir berichteten) zum ersten Mal Vater geworden. Heute bestätigte der 24-Jährige die Geburt seines kleinen Sohnes. Mutter des Neugeborenen ist Briana Jungwirth, eine Ex-Affäre und gute Freundin des Sängers, die das Baby am Freitag in Los Angeles zur Welt brachte.

One Direction: Louis Tomlinson ist tatsächlich Papa geworden

Voller Freude verkündete Louis auf Twitter: „Ich freue mich, sagen zu können, dass mein Sohn gestern geboren wurde. Er ist gesund und wundervoll, ich bin sehr glücklich!!!“ Dies reichte allerdings noch nicht um seinem Glück Ausdruck zu verleihen. Kurze Zeit später postete der Brite drei Smileys und scherzte weiter „Daddy daddy cool“. Bereits im Juli 2015 wurde bekannt, dass Louis bald Papa werden würde. Nun ist die ganze Familie umso glücklicher, dass das Kind gesund und munter das Licht der Welt erblickte.

Mehr zu One Direction: Zayn Malik darf jederzeit zurück

Wie die „Daily Mail“ berichtet, soll der stolze Vater bei der Geburt anwesend gewesen sein. Louis lernte Briana im Mai letzten Jahres kennen. Die 23-Jährige Stylistin lebt und arbeitet in Los Angeles. Auch wenn die beiden keine feste Beziehung hatten, möchte Louis sich nun ganz dem Baby widmen und ist vor kurzem ebenfalls in die kalifornische Stadt gezogen.

Ein Freund des „Best Song Ever“-Interpreten erzählte gegenüber der „MailOnline“: „Auch wenn sie kein Paar sind, denkt Louis, dass Briana eine großartige Frau ist und eine tolle Mutter sein wird. Louis half Briana bereits finanziell aus und ist bereit, sich mit allen Dingen auseinanderzusetzen, die zu seiner Vaterschaft dazugehören.“ Außerdem betonen Bekannte von Louis und Briana immer wieder die enge Freundschaft zwischen den beiden. Auch wir gratulieren dem „One Direction“-Star und Briana Jungwirth zu diesem freudigen Ereignis. (HA)

Foto: WENN.com