Montag, 25. Januar 2016, 12:13 Uhr

Justin Bieber war der schlimmste Talkshow-Gast

Justin Bieber hat eine Moderatorin schwer angegraben. Der Sänger hat von Chelsea Handler das Prädikat “schlimmster Gast” verliehen bekommen, und zwar wegen seiner Flirt-Offensive. Die 40-jährige ist in Amerika eine Ikone und hatte schon die Crème de la Crème an Stars vor sich sitzen.

Justin Bieber war der schlimmste Talkshow-Gast

Der 21-Jährige ist ihr in besonders schlimmer Erinnerung geblieben, wie die Moderatorin in einem Interview mit ‘Variety’ verriet. Ihr sei es höchst unangenehm gewesen, dass der Jungspund sie in ihrer Show ‘Chelsea Lately!’ angebaggert hätte: “Justin Bieber war wahrscheinlich das schlimmste Interview, dass ich jemals führen musste, weil er permanent versuchte mit mir zu flirten. Das war so unangemessen!” 2009 fand das Interview statt, da war der kleine Bieber erst 15 Jahre alt. “Er kommt an und flirtet mit dir und du fühlst dich direkt wie ein Kinderschänder. Und so wollte ich mich nun mal nicht fühlen”, so die Blondine weiter. Der Sänger insistierte auf ein privates Treffen: “Du weißt, dass ich das das letzte Mal ernst gemeint habe mit unserem Date! Dazu ist es leider nie gekommen!” Handler sagte allerdings, sie habe sich nie sexuell zu einem Kind hingezogen gefühlt.

Mehr zu Justin Bieber: Für Cindy Kimberly wird ein Märchen wahr!

Foto: FayesVsion/WENN.com