Montag, 25. Januar 2016, 15:05 Uhr

Kim Kardashian: Wo ist denn jetzt ihre Nase hin?

Einmal Runderneuern, bitte! Dazu hat Ich-Darstellerin Kim Kardashian (35) vor Kurzem vermutlich ihren Haus- und Hof-Schönheitschirurgen beauftragt. Das liegt zumindest nahe, wenn man die neuesten Twitter-Fotos ihres Gesichts und Körpers sieht, auf dem die Gattin von Kanye West (38) kaum wiederzuerkennen ist!

Kim Kardashian: Wo ist denn jetzt ihre Nase hin?

Kein Wunder, dass die Bilder ausgiebige Diskussionen bei ihren Fans auslösten: „Ist sie es nun oder ist sie es nicht?“ und „Was ist mit Kims Gesicht los?“ fragten sich da einige. Andere waren da schon detaillierter mit: „Nach Botox Kimmy?????“. Und diese Kommentare sind durchaus berechtigt. Kourtney Kardashian (36) hatte am Sonntag ein Selfie-Bild von sich und ihrer Schwester Kim auf Instagram gepostet. Auf einem weiteren Foto gesellte sich zudem noch Kylie Jenner (18) zu den beiden. Und in sämtlichen Bildern fällt das doch sehr veränderte Gesicht von Kim Kardashian auf, die sich hier erstmals nach der Geburt von Sohn Saint West am 5. Dezember 2015 wieder öffentlich zeigt.

Kim Kardashian: Wo ist denn jetzt ihre Nase hin?

Und die Pause scheint sie wirklich effektiv zu einem Tuning ihres Aussehens genutzt zu haben. Ganz überraschend trägt die 35-Jährige nun nämlich die berühmte dünne Nase des verstorbenen Michael Jackson in ihrem Gesicht. Ihre Haut ist so glatt und faltenfrei, als wäre gerade ein Bügeleisen drübergegangen. Ihre Lippen können wieder einem Schlauchboot Konkurrenz machen und ganz plötzlich kann sie auch mit einer beeindruckenden Taille aufwarten. Wirklich erstaunlich, wie man sich doch in so kurzer Zeit von einem „Walross“ während ihrer Schwangerschaft zu einer Frau mit Wespentaille zurückverwandeln kann. Da hat wohl jemand ein Komplettpaket mit Nasenoperation, Botox-Behandlung und Fettabsaugung in Anspruch genommen? Aber nein, so etwas Offensichtliches darf man bei Kim Kardashian ja nicht behaupten, da diese dann die beleidigte Leberwurst spielt.

Kim Kardashian: Wo ist denn jetzt ihre Nase hin?

Schon während ihrer Schwangerschaft zeigte sich die nervige Ich-Darstellerin nämlich wütend über entsprechende Botox-Gerüchte. Damals dementierte sie die Medienspekulationen verärgert auf Instagram: „Jeder, der schon mal schwanger war oder an Gewicht zugenommen hat, weiß, dass sich das Gesicht dadurch total verändert! Meine Nase wird größer, die Wangen voller und meine Lippen schwellen an.“ Ah ja. Aber hier hat sie nun nicht an Gewicht zugenommen, sondern ganz offenbar etliche Kilos verloren.

Und wie ist also das erstaunlich veränderte Aussehen zu erklären? Natürlich nur mit dem Üblichen: Viel Sport und viel Wasser trinken…(CS)

Fotos: Twitter