Montag, 25. Januar 2016, 12:40 Uhr

Macaulay Culkin in ganz schräger Aladdin-Verfilmung

Der Ex-Kinderstar Macaulay Culkin (35, ‘Kevin allein zu Haus’) ist endlichwieder auf der Leinwand zu bestaunen. Der Schauspieler hat seinen ersten Filmjob seit 2009 inne: in einem surrealen ‘Aladdin’-Remake wird er die Rolle von ‘Ralph, dem Rebellen’ spielen.

Macaulay Culkin in ganz schräger Aladdin-Verfilmung

Geneigte Fans des Klassikers kratzen sich nun wahrscheinlich verwundert am Kopf – wer war noch mal Ralph? Laut ‘The Wrap’ ist tatsächlich noch nicht ganz klar, wie diese Figur in das Märchen passt. Das liegt vielleicht auch daran, das hinter der Neuauflage dieses Mal kein großes Studio wie Disney oder Warner Bros. steckt. Musiker Adam Green versucht sich dank Crowdfunding an einer neuen Adaption. So soll sich ‘Adam Green’s Aladdin’ nun gerade in der End-Produktion befinden.

Mehr: Macaulay Culkin überzeugt wieder als „Kevin“!

Das Filmset besteht komplett aus buntbemalten Pappmaché, und soll “sich mit Greens Gedankenwelt beschäftigen, wo die Lampe ein 3-D-Drucker und die Prinzessin ein dekadentes It-Girl ist. Der ganze Planet bekommt eine Geschlechtsumwandlung und seine Bevölkerung druckt eine analoge Version des Internets aus.” Aha, sonst noch Fragen?

Neben Culkin sind in weiteren Rollen noch Zoe Kravitz und Natasha Lyonne zu sehen. Der Film soll bereits neben dem dazugehörigen Soundtrack am 29. April erscheinen.

Foto: Kickstarter