Mittwoch, 27. Januar 2016, 11:49 Uhr

Umfrage: Hat sich Jenny Elvers mit den Playboy-Fotos einen Gefallen getan?

Es ist ja schon eine längere Tradition, dass sich parallel zum Start des RTL-Dschungelcamps wenigstens eine der weiblichen Prominenten für den deutschen ‘Playboy’ nackig macht. In diesem Jahr kehrte Jenny Elvers auf’s Cover und mit einer großen Bilderstrecke zurück.

Umfrage: Hat sich Jenny Elvers mit den Playboy-Fotos einen Gefallen getan?

Doch damit hat sich die 43-Jährige Schauspielerin offensichtlich keinen Gefallen getan, wie eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes mafo.de unter 564 Männern und Frauen zeigt. An den Aufnahmen finden nämlich lediglich 9,8 Prozent der Deutschen Gefallen – darunter 13,8 Prozent der Männer. Die Mehrheit der Befragten (35,3 %) zeigt sich von seiner toleranten Seite und ist der Meinung „Wenn sie es schön findet, bitte.“.

Und es hagelte eben auch Kritik. Ganz oben auf der Liste steht mit 22 Prozent der Stimmen „Für Geld tut sie scheinbar alles.“ Dieser Ansicht sind vor allem die Männer über 46 Jahre (31,8 %). Viele Befragte (18,8 %) äußerten auch die Vermutung, dass die Playboy-Fotos mit Photoshop verschönert worden wären – was nun wirklich nicht zu übersehen ist. Besonders häufig wurde dieser Verdacht von den 18-30-jährigen Männern (28,3 %) genannt – bei den Männern über 46 Jahren sind es lediglich 9,1 Prozent.

Umfrage: Hat sich Jenny Elvers mit den Playboy-Fotos einen Gefallen getan?

Was 11,7 Prozent der Deutschen zudem kritisch anmerken ist, dass die 46-Jährige mehr Rücksicht auf ihren Sohn nehmen und aus dem Grund auf Shootings dieser Art verzichten sollte. Frauen (13,9 %) sehen diesen Punkt deutlich wichtiger als die männlichen Befragten (9,4 %). Das leicht “fortgeschrittene Alter” von Jenny Elvers spricht hingegen nur für einen kleinen Teil (6,2 %) gegen die Nackt-Fotos im Playboy.

Mehr zu Jenny Elvers: Memoiren kommen im März raus

Elvers, die nach eigenen Angaben derzeit nur noch 46 Kilo wiegt, war in der Sendung am Sonntagbend aus dem Camp gewählt worden. Ihr Freund Steffen von der Beeck stellte auf Facebook dann auch einiges über die Beweggründe ihrer Teilnahme bei ‘Ich bin ein Star – Holt mch hier raus!’ klar. Dies weicht naturgemäß ab von der Wahrnehmung Zuschauer. Er schrieb u.a.: “Der wichtigste Grund ist jedoch, dass sie die Chance nutzen wollte, den Menschen zu zeigen, wie sie wirklich ist, ohne dass ein Redakteur oder Journalist das ganze wieder verdreht, damit es in sein Bild von Jenny passt”. Weiter heißt es: “Da RTL der Meinung zu sein scheint, dass sie Jennys Beweggründe für ihre Teilnahme am Dschungelcamp besser zu wissen scheinen als sie selbst oder ich, werden die Interviews mit mir immer so geschnitten, dass die wahren Gründe nie gesendet werden”. Ja, das kann man unfair nennen.


Fotos: RTL. Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de.