Donnerstag, 28. Januar 2016, 9:24 Uhr

Raus! Brigitte Nielsen entgleisten die Gesichtszüge. Und nun?

Überraschung im RTL-Pritschenlager: Für die fälschlicherwise hierzulande gerne als “Hollywood-Star” titulierte Brigitte Nielsen ist die Zeit bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im australischen Urwald vorbei.

Raus! Brigitte Nielsen entgleisten die Gesichtszüge. Und nun?

Die 52-Jährige wurde in der Nacht zum Donnerstag von den Zuschauern des RTL-Dschungelcamps per Telefonvoting aus der Sendung gewählt. 7,2 Millionen schauten zu, als es zuvor zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Terminator Legat und der Fürstin kam.

“Ich bin wirklich schockiert”, sagte eine sichtlich entgeisterte Nielsen nach der Verkündung am Lagerfeuer mit versteinerter Miene. Auch die anderen Camper äußerten Unverständnis. “Königin Brigidde” war als einzige Kandidatin in der deutschen Dschungelcamp-Geschichte ein zweites Mal dabei, hatte sich die erneute Teilnahme im Sommer erspielt. 2012 hatte die Schauspielerin mit guter Laune überzeugt und die sechste Staffel gewonnen. Ja, glaubte sie denn allen Ernstes, sie würde ein zweites Mal gewinnen? Wozu?

Raus! Brigitte Nielsen entgleisten die Gesichtzüge. Und nun?

Überhaupt hat man den Eindruck, dass die Rauswürfe eher einer Dramaturgie folgen und nicht dem Voting der Zuschauer, was ohnehin nicht zu überprüfen wäre. Denn nach der Logik eines mehrheitlichen Telefon-Votings dürfte es ja gar keine “Überraschungen” geben… Wie dem auch sei: Somit bleiben die, die für den meisten Gesprächsstoff sorgen noch immer im Camp.

Mehr zum Dschungelcamp: Menderes und Sophia liegen in Umfrage vorn

Von den ursprünglich zwölf Kandidaten sind jetzt noch fünf im Dschungelcamp. Die Schauspieler David Ortega (30) und Jenny Elvers (43), Ex-TV-Talker Ricky Harris (53) und Model Nathalie Volk (19) waren bereits vom Publikum nach Hause geschickt worden. Sänger Gunter Gabriel (73) war freiwillig gegangen, Schauspieler Rolf Zacher (74) aus gesundheitlichen Gründen. Am Samstag findet das Finale statt. Dann entscheidet sich, wer Maren Gilzer als amtierende “Dschungelkönigin” ablöst. Wie’s weitergeht? Nun, wir glauben, heute fliegt Sophia Wollersheim und morgen Thorsten Legat. Im Finale sehen wir die Fürstin, Jürgen Milsjki und Menderes.

Der Spruch des Tages kam von Thorsten Legat und war natürlich an Helena Fürst gerichtet: “Wenn du Probleme hast mit der männlichen Gesellschaft, dann musst du dir eine Transe suchen.” (dpa/KT)


Fotos: RTL, RTL/Stefan Menne. Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de.