Freitag, 29. Januar 2016, 19:07 Uhr

Der Brüller: Kanye West klärt auf

Kanye West antwortete Amber Rose auf die Behauptungen zu seinen Vorlieben im Bett. Er dementierte flugs in den sozialen Medien: “Ex-Freundinnen können so böse sein. Aber ihr solltet wissen, dass ich die nie an meinem A***h spielen lasse. Ich tue sowas nicht. Ich halte die von diesem Bereich fern.”

Der Brüller: Kanye West klärt auf

Der Popstar fügte hinzu, er möge jedoch Fotos und Videos. Die 32-Jährige verriet Anfang der Woche auf Twitter Kanyes vermeintliche Vorlieben im Bett. Die beiden dateten sich 2008 bis 2010. Gerade erst geriet der Rapper an Roses Ex-Mann, als dieser einen missverständlichen Post auf Twitter schrieb und darin unter anderem die Initialen KK benutzte. Daraufhin dachte West, er würde sich über seine Frau Kim Kardashian lustig machen. Er erfuhr jedoch, dass Khalifa sich damit auf Marijuana bezogen hatte. Daraufhin entschuldigte er sich und schrieb: “Ich bin froh, dass ich jetzt weiß, dass KK Gras bedeutet. Bitte entschuldigt die Verwirrung und jetzt zurück zu #WAVES.”

Mehr: Kanye West feuert alle Bauarbeiter im Haus

Zuvor hatte West sogar Amber Roses und Wiz Khalifas zweijährigen Sohn in den Kleinkrieg einbezogen. Daraufhin erklärte Rose sauer: “Ich würde nie über deine Kinder herziehen. Das zeigt einfach nur, was für eine Art Typ du bist. Obwohl er über meinen Sohn dummes Zeug erzählt hat, habe ich nie irgendwas über seine Kinder gesagt. Und das werde ich auch nicht. Das ist lächerlich.”

Foto: WENN.com