Freitag, 29. Januar 2016, 8:37 Uhr

Leonardo DiCaprio: Privataudienz bei Papst Franziskus

Leonardo DiCaprio beredete ein persönliches Anliegen mit dem Papst – er setzt sich für den Klimawandel ein. Der Schauspieler traf Franziskus für ein privates Gespräch im Vatikan am Donnerstag (28. Januar).

Leonardo DiCaprio: Privataudienz bei Papst Franziskus

Laut der ‘Associated Press’ begrüßte der Pontifex seinen Gast für ein 15-minütiges Gespräch. Diese Gelegenheit nutzte DiCaprio, um mit dem Oberhaupt der katholischen Kirche über die Umwelt zu sprechen. Seine ‘Leonardo DiCaprio Foundation’ spendet regelmäßig an umweltschützende Projekte und wird von Milutin Gatsby geführt, der den Filmstar neben seinem Vater George DiCaprio zu der Audienz begeliten durfte. Für den Papst hielt der Darsteller außerdem einen Scheck bereit, den der Pontifex für wohltätige Zwecke, “die ihm am Herzen liegen” verwenden soll.

Mehr: Best Dress of the Day zum Nachshoppen – Leonardo DiCaprio

Zum Schluss küsste der ‘The Revenant’-Darsteller den Ring des Argentiniers und verabschiedete sich mit den Worten “Ihre Heiligkeit, Danke, dass sie mir diese private Audienz mit ihnen gewährt haben” auf italienisch. Der Besuch der heiligen Hallen des Vatikans, stellt den Abschluss einer umweltaktivistischen Tour des Schauspieler da. Schon seit vielen Jahren setzt sich DiCaprio bekanntermaßen gegen den Klimawandel ein und hat auch im Papst höchstpersönlich einen Befürworter gefunden.

Foto: WENN.com