Samstag, 30. Januar 2016, 17:26 Uhr

Bob Geldof: "Sie hat mich nie mit einer Hochzeit unter Druck gesetzt"

Bob Geldof glaubt ‘Love is all you need’. Der ‘Boomtown Rats’-Sänger machte seiner langjährigen Freundin Jeanne Marine nur kurze Zeit nach dem Tod seiner Tochter Peaches eines Heiratsantrag.

Bob Geldof: "Sie hat mich nie mit einer Hochzeit unter Druck gesetzt"

Obwohl Geldof zunächst befürchtete, dass der Antrag zum unpassenden Zeitpunkt kam, wusste er doch schnell, dass seine Familie das bisschen Glück einfach gebrauchen konnte. “Was passierte war, dass die Stimmung nach diesen Vorfällen am Boden war, insbesondere nach Peaches und dem großen Verlust, den das für ihre Schwestern darstellte”, erklärte der Musiker. “Ich hatte ihr einen Verlobungsring gekauft, sie hatte mich nie mit einer Hochzeit unter Druck gesetzt oder so, ich dachte mir einfach, dass ich mich sehr wohl mit dieser Frau fühle und glücklich wäre, den Rest meines Lebens mit ihr zu verbringen. So kitschig es auch ist, bitte betrachtet es als Rat eines weisen alten Mannes: John Lennon hatte Recht, Love is all you need. Vielleicht ist es nicht genug, aber es ist alles, was man braucht.”

Mehr zu Bob Geldof: Tod von Tochter Peaches war nicht überraschend

Geldof, der mit seiner verstorbenen Ex-Frau Paula Yates die Töchter Fifi und Pixie bekam und außerdem das Sorgerecht für Tiger Lily, die Tochter seiner ehemaligen Partnerin, übernahm, erklärte scherzhaft, dass er Jeanne einen Antrag machte, da er sich kein besseres Geschenk für sie vorstellen konnte.

Gegenüber ‘BBC Radio 2’ sagte der Star: “Ich bin seit 20 Jahren mit Jeanne zusammen, es war das Jahr vor ihrem 50. Geburtstag und ich dachte mir ‘Was ist wohl das beste Geschenk, dass ich ihr geben könnte?’ und dann war mir klar ‘Ich natürlich’. Ich bin das beste Geschenk, dass eine Frau bekommen kann.

Foto: WENN.com