Megan Fox macht Verluste beim Hausverkauf

Samstag, 30. Januar 2016, 12:13 Uhr


Megan Fox und Brian Austin Green wollten ihr gemeinsames Haus wohl schnellstens loswerden. Das ehemalige Paar, das im August 2015 die Scheidung einreichte, kaufte das Anwesen in Toluca Lake, das einst Weltstar Bing Crosby gehörte, vor zwei Jahren für 3,35 Millionen Dollar. Laut der ‚LA Times‘ wechselte die Villa nun für nur 2,6 Millionen den Besitzer.

Megan Fox macht Verluste beim Hausverkauf

Erst kürzlich wurde bekannt, dass Green, der gemeinsam mit dem ‚Transformers‘-Star die zwei Söhne Noah und Bodhi großzieht, Unterhalt von Fox verlangen will. Wegen eines anhaltenden Schwindelgefühls, das sich bei Green nach einem Autounfall, in den er mit Fox involviert war, einstellte, kann der Schauspieler seit einiger Zeit nicht arbeiten.

Megan Fox schimpft: „Haltet eure Kinder fern von Social Media!“

Ein Insider verriet vor einiger Zeit, dass die ‚Teenage Mutant Ninja Turtle‘-Darstellerin mit den Erwartungen ihres Mannes überfordert war: „Die Trennung von Megan und Brian ist eine klassische Hollywood-Story von zwei Menschen, die in unterschiedlichen Stadien in ihrem Leben und in ihrer Karriere sind. Megan ist jung und gefragt, sie will in ihrer Karriere vorankommen. Brian will mehr Zeit mit ihr, als sie ihm geben kann. Sie war überfordert mit den Kindern und den Erwartungen ihres Mannes, die mit ihrer Arbeit kollidierten. Sie hatten viele Meinungsverschiedenheiten und Streits wegen ihrer Zeit zuhause, was zu Problemen führte.“

Foto: WENN.com



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2016 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)