Rachel McAdams ganz happy über "Sportlight"

Samstag, 30. Januar 2016, 18:37 Uhr

Rachel McAdams empfindet es als “großes Privileg”, für ‘Spotlight’ vor der Kamera gestanden zu haben. Die 37-jährige Schauspielerin übernahm in dem Drama nach einer wahren Begebenheit die Rolle der Sacha Pfeiffer und war überglücklich, zur Vorbereitung Zeit mit der Journalistin verbringen zu dürfen.

Rachel McAdams ganz happy über "Sportlight"

“Sacha ist eine unglaublich tolle Person”, erklärte McAdams. “Sie arbeitet so hart und will die Geschichte unbedingt wahrheitsgetreu wiedergeben, egal, was dafür nötig ist. Es ist ein großes Privileg, sie zu spielen. Ich habe viel Zeit mit Sacha und ihrem Mann verbracht. Wir gingen in Boston spazieren, we aßen gemeinsam zu Abend, sie besuchten das Filmset und waren ein echter Teil des Projekts.”

Best Dresses of the Day (285) zum Nachshoppen: Rachel McAdams & Co.

Sie fügt an: “Ich schulde ihnen so viel. Aber all die Reporter waren so großzügig und flexibel.” Im Film geht es um eine Gruppe Journalisten des ‘Boston Globe’, die einen Skandal um Kindesmisshandlung in der katholischen Kirche aufdecken und die schöne Schauspielerin ist überzeugt, dass es wichtig ist, diese Geschichten auf der großen Leinwand zu erzählen. Gegenüber dem britischen Magazin ‘Hello!’ sagte McAdams: “Es ist einfach, solche Dinge zu vergessen, aber es ist wichtig, dass das nie passiert. Enthüllungsjournalismus ist eine aussterbende Kunst. Um diese Geschichten zusammenzustellen braucht man Jahre. Sie sind nicht glamourös, sie sind einfach harte Arbeit.”

Rachel McAdams ganz happy über "Sportlight"

S_03490.CR2

Foto: WENN.com, Paramount