Montag, 01. Februar 2016, 8:44 Uhr

Rob Kardashian und Blac Chyna: Unmoralisches Angebot

Dickerle Rob Kardashian und Blac Chyna haben ein unmoralisches Angebot von niemand geringerem als Larry Flint bekommen. Die beiden Reality-TV-Stars gerieten derzeit vermehrt in die Schlagzeilen, weil sie ihre Liebe öffentlich machten.

Rob Kardashian und Blac Chyna: Unmoralisches Angebot

Einer erhofft sich davon den großen Geldsegen: Angeblich soll der ‘Hustler’-Chef Flynt die beiden gefragt haben, ob sie unanständiges Videomaterial in Erwägung ziehen, was über seine Firma vertrieben werden könnte. Laut ‘TMZ’ hieß es in dem Schreiben: “Wir sind weltweit bekannt für unsere Videos in Top-Qualität in mehreren Genres, sowohl hardcore als auch softcore. Eine der Kategorien, der wir derzeit vermehrt Aufmerksamkeit schenken, ist die der Celebrity-Sex-Tapes. Sie haben sich sowohl als sehr beliebt als auch lukrativ entpuppt. Aufgrund ihrer Fangemeinde und der allgemeinen Aufmerksamkeit denken wir, dass ihr exzellente Kandidaten für diese Art von Geschäft seid und glaubt mir, wenn ihr ein solches Video mit uns macht, dann könntet ihr Millionen Dollar und noch mehr verdienen.”

Rob Kardashian und Blac Chyna: Unmoralisches Angebot

Mehr: Kylie Jenner kocht wegen angeblicher Affäre von Rob Kardashian

Die Beziehung der beiden ist darum pikant, weil Blac Chyna einst mit Tyga, dem neuen Freund von Kylie Jenner liiert war und mit ihrem Ex sogar ein Kind hat, zudem war sie davor mit Kim Kardashian befreundet gewesen. Chyna wurde ihrerseits am Wochenende (29. Januar) gerade wieder aus dem Gefängnis entlassen, nachdem sie wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit und wegen Drogenbesitzes am Flughafen festgenommen wurde.

Fotos: WENN.com, Instagram