Montag, 01. Februar 2016, 17:07 Uhr

Vanessa Hudgens: Begeisterung über Performance nach Schicksalsschlag

US-Schauspielerin Vanessa Hudgens (27) musste am Samstag (30. Januar) eine persönliche Tragödie verkraften: Ihr Vater Greg starb nach einer langen Krebserkrankung, wie sie via Twitter mitteilte. Trotz dieses Schicksalsschlags ließ sich die tapfere 27-Jährige nichts davon anmerken, als sie gestern bei der FOX-Produktion ‚Grease: Live!’ ihre Rolle als Betty Rizzo darbrachte.

Vanessa Hudgens: Begeisterung über Performance nach Schicksalsschlag

Ganz im Gegenteil! Wie unter anderem das US-Promiportal ‚Entertainment Tonight’ berichtet, zeigten sich nämlich Zuschauer wie diverse Promi-Kollegen völlig begeistert über die freche, überzeugende Performance des Ex-‚High School Musical’-Stars. Ihre Schauspiel-Kollegin Ashley Tisdale (30) twitterte beispielsweise: „Ich hätte auch nichts anderes von Vanessa Hudgens erwartet. Sie ist grandios! Bin so stolz auf mein Mädchen.“ Co-Star Mario Lopez (42) verkündete sogar, dass die 27-Jährige „seine neue Heldin“ wäre und bewunderte ihre Stärke. Und ihr Freund Austin Butler (24) schrieb: „Überwältigend. Bekomme ständige Schauer über den Rücken.“

Mehr: Vanessa Hudgens plaudert über ihren Ex Zac Efron

Insbesondere ihre Präsentation des Songs ‚There Are Worse Things I Could Do’ faszinierte die Fans der Show. Vanessa Hudgens, die ihre Performance als Betty Rizzo ihrem kurz zuvor verstorbenen Vater widmete, war aber nicht das einzige bekannte Gesicht bei ‚Grease: Live!’.

Auch Julianne Hough (27), Carly Rae Jepsen (30), Jessie J (27) und Boyz II Men hatten darin einen (mehr oder weniger wichtigen) Part. Die Produzenten hielten sich bei der Neuauflage des Musicals übrigens eng an die Version von 1978, in der Olivia Newton-John (67) und John Travolta (61) die Hauptrolle spielten. (CS)

Foto: WENN.com