Dienstag, 02. Februar 2016, 12:27 Uhr

Blac Chyna: Rob Kardashians Neue schmuggelte MDMA

Blac Chyna wollte Drogen schmuggeln. Das Model war am Freitag (29. Januar) in Texas am ‘Austin International Airport’ festgenommen worden. Nun wurden Details zu dem Vorfall bekannt und anscheinend haben die Beamten bei dem Reality-Star Drogen gefunden, als sie gegenüber dem Flughafenpersonal gewalttätig wurde.

Blac Chyna: Rob Kardashians Neue schmuggelte MDMA

Laut ‘People’ sollen die Polizisten zwei weiße Pillen in einem Brillenetui gefunden haben und nach einem Test stellte sich heraus, dass sie Methylendioxymethamphetamin mit sich führte, auch bekannt als MDMA. Während der Prozedur sei ihre Stimmung von “extrem sauer und beleidigend jedem gegenüber bis zum Heulausbruch” gekippt. Nachdem sie wieder entlassen wurde, konnte sie sich aber auf ihren Freund freuen, denn Rob Kardashian fuhr extra von Los Angeles nach Austin, um sie abzuholen. Dieser hat sich letztens einen Snapchat-Account mit dem vielsagenden Namen ‘Robphuckedme’ zugelegt.

Mehr: Rob Kardashian und Blac Chyna – Unmoralisches Angebot

Darauf postete er dann gleich ein Video mit sich und seiner Geliebten, die andere Frauen davor warnt, ihrem ‘Boo’ explizite Bilder zu schicken. Der Rest der Kardashian-Familie ist nach wie vor gegen die Beziehung, weil Blac Chyna einst mit Tyga liiert war und ein Kind mit ihm hat, da war sie noch eng mit Kim Kardashian befreundet. Nachdem Kylie Jenner mit ihm zusammenkam, lieferten sich die beiden Frauen mehr als einen Zickenkrieg.

Foto: WENN.com