Dienstag, 02. Februar 2016, 23:14 Uhr

Noel Gallagher blüht auf und ein neues Album ist auch in Sicht

Noel Gallagher spricht über die Einflüsse seines neuen Albums und seine Pläne für 2016. Das ehemalige ‘Oasis’-Mitglied arbeitet derzeit mit seiner Band ‘High Flying Birds’ an einer aktuellen Platte und verbringt demnach wohl einen Großteil seiner Zeit im Studio.

Noel Gallagher blüht auf und ein neues Album ist auch in Sicht

Erst im Februar 2015 veröffentlichte die Gruppe ‘Chasing Yesterday’ – ein Namen für das aktuelle Projekt ist noch nicht bekannt. Dafür gab Gallagher preis, dass er sich für die neuen Songs von David Bowie inspirieren ließ, besonders von seinem Lied ‘The Jean Genie’. Gegenüber dem Musikmagazin ‘Rolling Stone’ verriet er: “Ich habe mir ein bisschen davon gekrallt. Das ‘Woo-Hoo!’. Man wird das früher oder später in einem meiner Tracks hören”. Damit dürfte er ein breites Publikum ansprechen, doch das scheint nicht das Ziel des Musikers zu sein. Gerade amerikanische Fans sollen sich anscheinend nicht auf neue Musik der Rocker freuen. “Ich mache ein paar Sachen, die man in Amerika so richtig vollständig ignorieren wird, besonders in dieser Zeit”, so Gallagher.

“Ich meine nicht nur einfach ignoriert, wie der Rest von ihnen. Ich meine ordentlich ignoriert. Das strebe ich an: totale, totale Anonymität. Ich habe es so satt in New York zu sein und einmal im Monat von irgendjemandem belästigt zu werden. Das muss verdammt nochmal aufhören”, führte er weiter aus. Ob der Gitarrist sein Ziel mit derartiger Publicity erreicht, ist eine andere Frage, doch für einen weiteren Vorsatz muss er nach eigener Aussage nicht mehr viel tun. Sein Plan für 2016: “Ich bleibe einfach total fantastisch. In 2016 werde ich genauso toll sein wie ich es Ende 2015 war. Mein Haar ist makellos, es zeigt keinerlei Anzeichen von Ausdünnung. Ich bin verdammt nochmal am Blühen. Blühen!”

Foto: WENN.com