Dienstag, 02. Februar 2016, 14:20 Uhr

Sophia Wollersheim wieder glücklich daheim. Und nun?

Dschungelcamp-Vize Sophia Wollersheim (28, Körbchengröße 70K) meldet sich glücklich bei ihren Fans daheim zurück. Auf Facebook postete die dralle Blondine nach der Ankuft, blendend aussehend, wie die letzten vierzehn Tage auch, ein Foto mit Prinzessinnen-Kröchen im Haupthaar (siehe unten).

Sophia Wollersheim wieder glücklich daheim. Und nun?

Dazu schrieb sie: „Endlich wieder in Deutschland, Termine ohne Ende aber ich realisiere das alles noch garnicht! Ich bin so froh dass es Bert gut geht! Es war ein so großer Schock zu erfahren, dass es Probleme bei der Einreise gab. Das was er hier gestemmt hat war wirklich unglaublich und die Liebe, die er für mich empfindet ist so unbeschreiblich! Das ist ein tolles Gefühl! Ich bedanke mich für die wahnsinnige Unterstützung hier in Deutschland… Ihr seid großartig! Jetzt gebe ich Vollgas… Brauche allerdings noch ein bisschen bis ich tatsächlich glauben kann, dass ich wirklich Vize-Dschungel-Königin bin“.

Sophia Wollersheim wieder glücklich daheim. Und nun?

Nach ihrem Erfolg wurde Sophia von den meisten ihrer Pritschenlager-Kollegen gemieden. Das merkte man ihr am Sonntag bei der Wiedersehens-Show im Baumhaus-Studio auch an. “Ich verstehe die Welt nicht mehr. Ich bin total sprachlos, dass ich von all denen, wo ich gedacht hatte, dass wären wirklich Freunde von mir, dass die mich auf einmal wie Scheiße behandeln“, sagte sie völlig perplex gegenüber RTL.

Der Sender scheint den Grund für die überraschende Aversion ihrer “Leidensgenossen” ausgemacht zu haben. Expertin Susanne Klehn glaubt, dass der Blondine ein bestimmter Satz zum Verhängnis wurde. Sie sagte demnach kurz vor Menderes’ Sieg noch im Camp an die Zuschauer gewandt: „Wollt ihr jemanden, der ehrlich ist, oder jemanden der einfach immer nur lieb ist?'”

Sophia Wollersheim wieder glücklich daheim. Und nun?

Dem Magazin ‚Focus‘ sagte Wollersheim in einem Interview nach Auszug: „Ich habe mich gut verhalten. Ich habe alles so gesagt, wie ich es denke – so, wie bei jedem anderen auch. Und anscheinend kam das relativ gut an, sonst wäre ich ja nicht Vize-Dschungelkönigin geworden.“ Dennoch sei sie “ungemein schockiert”, dass sie “jetzt von Menschen als falsche Schlange tituliert werde, die ich in mein Herz geschlossen hatte.”

Übrigens: Menderes Bagci ist am Mittwochabend ab 22.15 Uhr live bei ‘stern TV’ zu Gast. dort erzählt “Mr. Come on” im Gespräch mit Steffen Hallaschka von der Zeit im Camp, seinen Dschungelprüfungen und über das Leben als frischgekürter Dschungelkönig der 10. Jubiläumsstaffel.


Fotos: WENN.com, RTL/Stefan Menne, RTL