Mittwoch, 03. Februar 2016, 14:33 Uhr

Elizabeth Banks wird in "Power Rangers" zum Bösewicht

Elizabeth Banks spielt die Böse. Die ‚Hunger Games‘-Darstellerin wird in der Neuverfilmung der ‚Power Rangers‘ in die Rolle der außerirdischen Gegnerin der fünf Teenager schlüpfen. Wie die Webseite ‚Hollywood Reporter‘ berichtete, wird die 41-Jährige den Mädchen und Jungs als Rita Repulsa mächtig einheizen.

Elizabeth Banks wird in "Power Rangers" zum Bösewicht

Einen Termin für die deutschen Kinos gibt es sogar schon: Ab dem 23. März 2017 können sich alle Fans der Serie das Ergebnis des Projekts ansehen. In den Hauptrollen wurden bisher eher unbekannte Gesichter besetzt: die fünf ‚Power Rangers‘ spielen RJ Cyler, Becky G, Ludy Lin, Naomi Scott und Dacre Montgomery. Hinter dem Projekt stehen aber viele Action-Film-Erfahrene: die ‚X-Men: Erste Entscheidung‘-Drehbuchautoren Ashley Miller und Zack Stentz sowie der ‚Project Almanac‘-Regisseur Dean Israelite konnten verpflichtet werden. Die Produktionsfirma ‚Lionsgate‘ holte für die Neuverfilmung auch Haim Saban mit ins Boot, von dem die Idee für die Sendung um die farbenfrohen Kämpfer stammte.

Bereits 2015 kehrten die ‚Power Rangers‘ in einem Kurzfilm zurück. Die inoffizielle Fortsetzung drehte damals Adi Shankar. In dem düsteren 12-Minüter sind die einstigen Kämpfer im Teenager-Alter schon erwachsen und kommen nacheinander ums Leben.

Foto: WENN.com