Mittwoch, 03. Februar 2016, 11:52 Uhr

Hilary Duff: Die Scheidung ist durch

Hilary Duffs Scheidung ist durch. Die Schauspielerin ist nun auch auf dem Papier von Mike Comrie getrennt. Wie die Webseite ‘TMZ’ berichtete, konnten sich die beiden auf einen finanziellen Ausgleich einigen.

Hilary Duff: Die Scheidung ist durch

Die ‘Younger’-Darstellerin muss dem ‘NHL’ Spieler 2,2 Millionen Euro zahlen und darf dafür die Villa in Beverly Hills und ihren Wohncontainer in Malibu behalten. Der ehemalige Hockeyspieler behält außerdem etwas Schmuck und seine Autos: einen 2014er ‘Bentley Coupe’ und einen 2013er ‘Mercedes G-Class SUV’. Das Sorgerecht für ihren gemeinsamen vierjährigen Sohn will sich das Ex-Pärchen teilen, keiner von beiden muss dem anderen Unterhalt zahlen. Die Kosten für das Kind wollen die zwei sich teilen. Die Sängerin heiratete ihren einstigen Liebsten im August 2010, nachdem sie drei Jahre zusammen waren.

Mehr: Hilary Duff ist schuld – Frau beißt Ehemann ins Gesicht

Am 20. März 2012 kam ihr gemeinsamer Sohn Luca Cruz Comrie zur Welt, jedoch reichten die beiden fast zwei Jahre später die Scheidung ein. Der ehemalige Kinderstar besteht aber darauf, dass er mit seinem Ex-Mann dennoch ein sehr gutes Verhältnis habe. Erst kürzlich erzählte sie als Gast bei der ‘The Ellen DeGeneres Show’: “Wir sind gute Freunde und wir lachen viel zusammen und wir haben eine großartige Kommunikation.”

Fotos: Pacific Coast News/WENN.com