Mittwoch, 03. Februar 2016, 8:49 Uhr

Kanye West und Wiz Khalifa haben sich wieder lieb

Kanye West und Wiz Khalifa vertragen sich wieder. Die beiden hatten sich einen erbitterten Twitter-Streit geliefert und damit für einige Unterhaltung bei ihren Followern gesorgt.

Kanye West und Wiz Khalifa haben sich wieder lieb

Khalifa beschuldigte ihn, bei dem Künstler Max B. geklaut zu haben und benutzte die Initialen KK, die der Rapper als Kim Kardashian missinterpretierte.

Daraufhin rastete West derart aus und konterte mit mehr als 17 Tweets, die unter anderem tief unter die Gürtellinie zielten und auch Amber Rose und seinen Sohn nicht außen vor ließen: “Du hast dich von einer Stripperin verarschen lassen. Ich weiß, dass du jedes Mal, wenn du dein Kind ansiehst, sauer bist, weil dieses Mädchen dich für 18 Jahre an sich gebunden hat.” Nun scheint der Streit aber beigelegt worden zu sein, als West am Montag auf Twitter verkündete: “Ich und Wiz haben gestern gesprochen. Tolles Gespräch. Alles gut.”

Der Streit brachte auch deshalb eine große Medienaufmerksamkeit mit sich, da Khalifa der Vater des Kindes von Amber Rose ist, mit der West einst liiert war. Auch Amber Rose hatte sich zu Wort gemeldet und sich gegen den Ehemann von Kim Kardashian gewandt, indem sie unter anderem ausgeplaudert hatte, dass West es in ihrer Beziehung gern hatte, wenn sie ihm an seinem Anus herumspielte. Das hatte West allerdings anschließend vehement abgestritten.

Foto: WENN.com