Donnerstag, 04. Februar 2016, 18:26 Uhr

Michael Michalsky will ab heute Abend knallhart durchgreifen

Star-Designer Michael Michalsky hat keine Lust darauf, den guten Juror bei ‘Germany’s Next Topmodel‘ zu mimen. Im Interview mit der ‘Bild’-Zeitung erklärte er, dass er die Kandidatinnen nicht mit Samthandschuhen anfassen werde.

Michael Michalsky will ab heute Abend knallhart durchgreifen

Ganz im Gegenteil: “Ich hasse Faulheit, Unpünktlichkeit, mangelnde Disziplin. Wenn ich nur lieb bin und mit Wattebäuschen werfe, haben die Models nichts davon. Ich bin kritisch – und manchmal auch böse.” Es scheint daher ganz so, als müssten sich die Bewerberinnen warm anziehen – auf die Rolle als mitfühlender Papa hat der Designer nämlich keine Lust. Zudem kündigte er an: “Ich mache das hier, um zu gewinnen, nicht um einen Kuraufenthalt zu haben.”

In der neuen Staffel der Casting-Show ist nämlich auch für die Juroren Ehrgeiz angesagt, da die Mädels jeweils im Team Michalsky bzw. Team Hayo gegeneinander antreten. Ehrensache also, dass der beliebte Modeschöpfer den Sieg davontragen will.

Michael Michalsky will ab heute Abend knallhart durchgreifen

Mehr: Designer Michael Michalsky über Neues bei „Germany’s next Topmodel“

Vor Show-Urgestein Heidi Klum hat er auf jeden Fall keine Angst: “Es macht Spaß, mit ihr zu arbeiten. Auch nach langen Drehtagen hat sie noch einen lustigen Spruch auf den Lippen. Sie sorgt immer für gute Laune am Set und ist für alle Späße zu haben”, schwärmte er gegenüber dem ‘Weser-Kurier’. Heute startet die Kult-Sendung um 20.15 Uhr auf ‘Pro 7’ in die elfte Runde.


Michael Michalsky will ab heute Abend knallhart durchgreifen

Fotos: ProSieben/Richard Hübner, ProSieben/Stefan Hobmaier