Cara Delevingne: Angelina Jolie ist ihr großes Vorbild

Freitag, 5. Februar 2016, 11:46 Uhr


Cara Delevingne hat bezüglich ihrer Schauspielkarriere noch viel vor. „Ich möchte starke Frauen spielen. Oder eben auch mal richtig kaputte Typen und hässliche Monster“, verrriet das Cover-Girl jetzt im Interview mit der deutschen Ausgabe von ‚Glamour‘.

Cara Delevingne: Angelina Jolie ist ihr großes Vorbild

Die 23-jährige Engländerin sorgte im Sommer 2015 mit ihrem Rückzug aus der Modewelt und ihrem Vorhaben, lieber Hollywood zu erobern, für Aufsehen. Seitdem ist Delevingne Vollzeit-Schauspielerin und überzeugte im Sommer 2015 in der Bestseller-Verfilmung ‚Margos Spuren‘. Im Sommer 2016 kommt sie mit der Comic-Verfilmung „Suicide Squad“ an der Seite von Jared Leto, Ben Affleck und Will Smith in die Kinos.

Vorbilder sind für die Britin Meryl Streep, Charlize Theron oder Angelina Jolie. „Vor allem Jolie ist echt toll, sie hat eine sagenhafte Transformation durchlebt – von der Schauspielerin hin zur mutigen Filmemacherin, die auch mal unbequeme Themen anpackt“, so Delevingne.

Cara Delevingne: Angelina Jolie ist ihr großes Vorbild

Schauspielerin wollte die 23-Jährige schon immer werden: „Schon seit dem vierten Lebensjahr! Ich habe schon damals Dialekte nachgemacht, Stimmen imitiert und die ganze Familie mit Aufführungen unterhalten. Mit zehn hatte ich dann meine ersten Modeljobs.“ Den umgang der Fans mit ihr sieht sie entspannt. „Die Leute denken, sie kennen mich, aber sie sehen letztlich nur die Fassade. Es gibt nur wenige, die mich wirklich kennen. Und das ist gut so, ich bleibe lieber eine Art Mysterium, als mich restlos der ganzen Welt zu öffnen.“

Fotos: WERNN.com, Glamour



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2016 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)