Freitag, 05. Februar 2016, 13:09 Uhr

James Franco verfilmt diese Stripper-Schicksalsgeschichte

James Franco verfilmt die Geschichte der Stripperin Aziah ‘Zola’ Wells.Die Amerikanerin gelangte im Oktober vergangenen Jahres in das Licht der Öffentlichkeit, als sie ihren missglückten Road-Trip durch Florida in einer Serie von Twitter-Posts niederschrieb.

James Franco verfilmt diese Stripper-Schicksalsgeschichte

Einen Monat später veröffentlichte der ‘Rolling Stone’ die Geschichte der Frau in einem ausführlichen Artikel unter der Überschrift: ‘Zola Tells All: The Real Story Behind the Greatest Stripper Saga Ever Tweeted’. Wells erzählte von ihrem Abenteuer, das sich liest wie “eine Mischung aus ‘Spring Breakers’ und ‘Pulp Fiction’, erzählt von Nicki Minaj”, so der ‘Rolling Stone’. Das Erotikmodel traf eine “weiße Schlampe” und machte sich mit ihr, ihrem Zuhälter und ihrem undurchsichtigen Freund auf den Weg nach Florida. Auf ihrer Route kommt es zu Auseinandersetzungen: Ein Stricher wird ermordet und der Freund der Begleiterin stürzt aus dem Fenster eines Zimmers im vierten Stock. Zwar gab es Zweifel an einigen Details der Geschichte, die zuerst nach und nach auf Twitter entblättert wurde, doch brachte sie unter anderem mit sich, dass der Zuhälter festgenommen wurde.

James Franco verfilmt diese Stripper-Schicksalsgeschichte

Mehr zu James Franco: „Alle drei Brüder in einem verrückten Film“

James Franco (auf dem Foto oben am Set von ‘The Disaster Movie’) fand die Geschichte laut des amerikanischen Musikmagazins so spannend, dass er sich nun entschloss, sie in einem Kinofilm umzusetzen. Andrew Neel und Mike Roberts sollen das Drehbuch schreiben. Details zur Besetzung oder ein Kinostart stehen allerdings noch nicht fest.

Fotos: WENN.com, Instagram