Freitag, 05. Februar 2016, 21:59 Uhr

Supermodel Shaun Ross: Rätsel um Riesenpenis gelöst

Shaun Ross hat als US-Albino-Model Welt-Karriere gemacht. Der 24-Jährige ist nun nackt die ganze Zeit über in einem Musikclip der US-Band Braves zu sehen. Dort überrascht der junge Mann am Ende des Videos zu dem Song ‚Dust‘ allerdings mit einem riesigen Penis, der da an ihm herumbaumelt. Nun rätselt das halbe Internet: Fakt oder Fake? Dabei liefert der Knabe die Lösung selbst…

Supermodel Shaun Ross: Rätsel um Riesenpenis gelöst

Das Männermodel hält sich jedenfalls im Gegensatz zu seiner Performance komplett bedeckt und will sich zu der anatomischen Anomalie eher nicht äußern. Bei Instagram postete er: „Es ist ein Musikvideo und am Ende von eurer Vorstellungskraft abhängig.“ Ach ja? In Anspielung auf Kim Kardashians nacktes Super-Hinterteil im ‘Paper’-Magazin schreibt Shaun weiter: “Wenn Kim K. das Internet zusammenbrechen lässt, warum sollte man nicht auch so genial sein.”

Mehr: 48,2 cm: Roberto Cabrera schockt mit diesem Riesenpenis

Ein Insider erzählte gegenüber TMZ, dass es sich schlichtweg um eine Penispothese handele. Der Regisseur des Clips habe für einen “künstlerischen Schockmoment” sorgen wollen. Bei Twitter schrieb Shaun Ross allerdings: „Ich habe keinem Reporter geantwortet. Also alles was ihr so lest, ist gelogen.“ Naja, nun ist ja wenigstens auch die Band aus Los Angeles bekannt. Und wie es in seinem Slip wirklich aussieht, hat er ja vor einem halben Jahr selbst bei Facebook gepostet. Rätsel somit gelöst! So einfach kann das sein.

Supermodel Shaun Ross: Rätsel um Riesenpenis gelöst

.

Fotos: WENN.com, Youtube