Freitag, 05. Februar 2016, 18:25 Uhr

Tom Cruise hat sich unters Messer gelegt - sagt der hier

Hollywoodstar Tom Cruise sieht man seine 53 Lenze nicht an. Der Ex-Gatte von Katie Holmes (37) scheint über die Jahre so gut wie nicht gealtert zu sein und hat immer noch ein jugendliches Erscheinungsbild. Wie Schauspielkollege Cuba Gooding Jr. (48) nun aber verriet, soll das anscheinend nicht nur an dessen guten Genen liegen.

Tom Cruise hat sich unters Messer gelegt - sagt der hier

In der US-Show ‚Watch What Happens Live’ zeigte er sich überzeugt davon, dass Cruise sich unters Messer gelegt oder zumindest Botox hat spritzen lassen. Der ‚American Crime Story’-Star verriet: „Ich weiß nicht, welcher Behandlung er sich unterzogen hat aber ich habe ihn einmal in seinem Haus überrascht und er hatte all diese roten Punkte auf seinem Gesicht.“ Daraufhin fragte ihn der 48-Jährige, ob es ihm gut gehe, wobei Tom Cruise nur antwortete: „Ich wusste nicht, dass du kommen würdest.“ Seine eigene Reaktion darauf wäre nur ganz kurz und knapp gewesen: „Ich verstehe auch warum.“

Mehr zu Tom Cruise: Hauptrolle im Remake von „Die Mumie“ bestätigt

US-Moderator Andy Cohen (47) vermutete dann ganz offen, dass der ‚Top Gun’-Star sich vermutlich Botox hat spritzen lassen. Gooding Jr. wollte sich dann schlussendlich doch nicht festlegen und erklärte, dass er das nicht sicher wisse und es dessen Privatangelegenheit wäre.

Der 48-Jährige war mit ihm zusammen im Film ‚Jerry Maguire – Spiel des Lebens’ (1996) zu sehen. Da verkörperte er den Footballer Rod Tidwell und erhielt dafür den Oscar als bester Nebendarsteller. Momentan kann Cuba Gooding Jr. in der US-Miniserie ‚American Crime Story’ bewundert werden, die auf dem berühmten O.J. Simpson-Fall basiert. (CS)

Tom Cruise hat sich unters Messer gelegt - sagt der hier

Foto: WENN.com