Sonntag, 07. Februar 2016, 9:42 Uhr

Cindy Crawford in Angst, unattraktiv zu wirken

Cindy Crawford wollte vor Prinz William eine gute Figur machen. Das 49-jährige Supermodel wurde vor einigen Jahren vom Teenie-Prinzen und seiner Mutter Diana, die im August 1997 bei einem Autounfall starb, in den Kensington Palast eingeladen. Die Frage nach dem passenden Outfit für den großen Auftritt fiel Crawford dabei besonders schwer.

Cindy Crawford in Angst, unattraktiv zu wirken

“Ich fragte mich ‘was ziehe ich an?’, denn Diana hatte einen Sohn im Teenie-Alter und ich wollte nicht unattraktiv wirken, aber ich wollte auch wieder eingeladen werden”, erinnerte sich die schöne Brünette. Besonders beeindruckt war Crawford, dass sie von Prinzessin Diana selbst eingeladen wurde, sie und William, der berüchtigterweise für das Topmodel schwärmte, im Palast zu besuchen.

Mehr zu Cindy Crawford: Tochter Kaia Gerber startet durch

Gegenüber der britischen ‘HELLO’ verriet die US-Amerikanerin: “Sie war wirklich liebenswert, denn sie rief tatsächlich selbst in meinem Büro an. Sie sagte ‘hey, hier ist Prinzessin Diana’ und meine Assistentin antwortete ungläubig ‘ja, genau’, aber sie war es tatsächlich. Ich musste nach London, um ein Ding für ‘Pepsi zu machen, also verabredeten wir ein Treffen im Kensington Palace. Es war cool.”

Foto: WENN.com