Montag, 08. Februar 2016, 8:43 Uhr

Justin Bieber verdankt Plattenvertrag seinem Aussehen

Justin Bieber ist dank seines hübschen Gesichts so erfolgreich. Der Sänger verzaubert nicht nur seine weiblichen Fans – auch seinen ersten Plattenboss beeindruckte der heute 21-Jährige mit seinem zuckersüßen Aussehen.

Justin Bieber verdankt Plattenvertrag seinem Aussehen

Produzent L.A. Reid offenbarte nun in seiner Autobiographie ‘Sing To Me’, dass er den damals 14-Jährigen unter Vertrag genommen hatte, weil er “wunderschön” ist. Vorgestellt wurde er ihm damals von Sänger Usher. “Pünktlich um vier Uhr spazierte er in mein Büro mit diesem bezaubernden 14-jährigen Jungen im Gepäck”, schreibt Reid in seinem Buch. “Dieses Kind war wunderschön, wie nur eine Frau und kaum ein Mann sein kann. Ich habe sofort erkannt, dass Justins Haare genauso wichtig sein würden wie seine Songs, seine Stimme, sein Gesicht, sein Auftreten. Justin war einfach schön – seine Superkraft war sein Gesicht.”

Mehr: Ben Stillers Tochter Ella: Wer ist schon Justin Bieber?

In seinen Memoiren behauptet der Produzent unter anderem auch, dass Michael Jackson ein durchtriebener Kerl gewesen sei. So soll er sich über einen schief gegangenen Auftritt seines Musikkollegen Prince lustig gemacht und nicht wirklich Mitgefühl für andere gezeigt haben.

Foto: WENN.com