Dienstag, 09. Februar 2016, 9:13 Uhr

Goldie Hawn kehrt nach 14 Jahren zurück

Hollywoods Ulknudel-Legende Goldie Hawn wird Amy Schumers Mutter spielen. Die ‘Oscar’-Gewinnerin hatte ihren letzten großen Leinwand-Auftritt 2002. Seitdem war es still um die beliebte Blondine geworden, die in den 80er-Jahren ihre größten Erfolge feiern konnte.

Goldie Hawn kehrt nach 14 Jahren zurück

Doch gleichzeitig mit dem “Comeback” (was in Wirklichkeit keines ist) ihres langjährigen Partners Kurt Russell, der in Tarantinos ‘The Hateful Eight’ von sich reden machte, kann nun auch Hawn wieder ihr Talent unter Beweis stellen. Wie das ‘New York Magazine’ berichtet, ist die mittlerweile 70-Jährige für eine Komödie verpflichtet worden, die bislang noch keinen Titel hat. Fest steht allerdings, dass Jonathan Levine den Film inszenieren soll, während Paul Feig, der bereits für ‘Trainwreck’ verantwortlich war, das Werk produzieren wird. Die Handlung ist simpel, indem ein Familienurlaub vollkommen schief geht. Ein Kinostart sowie weitere Details zur Besetzung stehen noch nicht fest.

Mehr zu Goldie Hawn und Kurt Russell: Nach 32 Jahren immer noch keine Hochzeit in Sicht

Schumer arbeitet derzeit auch fleißig mit ihrer neuen besten Freundin Jennifer Lawrence. Die beiden Blondinen arbeiten gemeinsam an einem Drehbuch für eine Komödie und haben außerdem eine Idee für eine Sitcom, in der Reality-TV-Formate parodiert werden sollen. Ob diese Idee allerdings jemals umgesetzt wird, ist derzeit noch fraglich.

Foto: WENN.com