Dienstag, 09. Februar 2016, 8:38 Uhr

Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück

Hugh Jackman muss sich erneut wegen Hautkrebs behandeln lassen. Für den Schauspieler ist es bereits die vierte Behandlung innerhalb von drei Jahren. 2013 war bei ihm ein Karzinom festgestellt worden, das zu mehreren Operationen an seiner Nase führte.

Hugh Jackman: Der Hautkrebs ist zurück

Nun hat der Star erneut ein Bild von sich auf Instagram gepostet, auf dem er mit einem Verband um seiner Nase zu sehen ist. Dazu schrieb er die Nachricht: “Ein Beispiel dafür, was passiert, wenn ihr keine Sonnencreme benutzt. Es ist die harmloseste Form von Krebs, aber trotzdem ernst. Bitte benutzt Sonnencreme und lasst euch regelmäßig durchchecken.”

Mehr: Hugh Jackman will einen perfekten Abschied

Der ‘Wolverine’-Star muss seine Haut nun alle drei Monate untersuchen lassen. Es ist nicht der einzige Krebs, mit dem der Australier zu kämpfen hatte. Er hatte sich außerdem einen Tumor aus der Schulter entfernen lassen und erinnert seine Fans und Follower seitdem regelmäßig daran, zum Arzt zu gehen, um sich testen zu lassen. Zuvor hatte er allerdings auch zugegeben: “Es ist immer schockierend, wenn man das Wort ‘Krebs’ hört. Für Australier ist Hautkrebs aber nichts Ungewöhnliches. Ich habe nie Sonnencreme benutzt, als ich aufgewachsen bin, also war ich ein typischer Kandidat dafür. Ich versuche, ruhig zu bleiben.”

Foto: Twitter