Dienstag, 09. Februar 2016, 16:26 Uhr

Khloe Kardashian hat ihren Neuen abgeschossen. Oder war's umgekehrt?

Khloe Kardashian und James Harden haben sich endgültig getrennt. Der Reality-Star hat den Basketball-Spieler bereits vor fünf Wochen abgeschossen. Das berichtete das US-Magazin ‘People’. Grund ist offenbar ihr immer noch enges Verhältnis zu Ex-Mann Lamar Odom.

Khloe Kardashian  hat ihren Neuen  abgeschossen. Oder war's umgekehrt?

Nachdem er vergangenes Jahr in einem Bordell zusammengeklappt war, kümmerte sich die 31-Jährige rührend um den derzeitigen Invaliden. Erst kürzlich zog Odom ganz in die Nähe seiner Ex, damit sie ihm weiterhin bei seiner Rehabilitation helfen kann. “Wenn Lamar nicht gerade Physiotherapie macht, dann ist er bei Khloe”, so ein enger Vertrauter gegenüber ‘E! News’. “Sie sind sich näher, als je zuvor. Niemand weiß, was noch so in der Zukunft passieren wird. Lamar hat eine positive Einstellung, Khloe ist so stolz auf ihn. Sie ermutigt und motiviert ihn jeden Tag.” Erst vor kurzem schwärmte die blonde Schönheit noch, wie sehr ihr James Harden in dieser Zeit zur Seite stehe.

Mehr zu Khloé Kardashian: Hier ist ihr Sextape-Geständnis

Doch offenbar hatte der Sportler nun die Schnauze voll. Und Khloe? Die schaut bereits wieder nach vorne: Sie hat sich bei dem Online-Dating-Portal ‘OKCupid’ angemeldet, wie sie selbst auf ihrer eigenen Webseite verriet. Dabei offenbarte sie, dass ihre typischen Freitagabende aus “arbeiten oder mit den Neffen und Nichten abhängen” bestünden.

Foto: WENN.com