Dienstag, 09. Februar 2016, 16:49 Uhr

Madonna: Lässt sie ihren Sohn Rocco beschatten?

Madonna hat angeblich einen Detektiv auf ihren eigenen Sohn angesetzt. Die Sängerin hat laut Klatschportal ‘TMZ’ einen privaten Ermittler angeheuert, der auskundschaften soll, was Rocco in London so treibt.

Madonna: Lässt sie ihren Sohn Rocco beschatten?

Mit dem Vater des 15-Jährigen befindet sich die Künstlerin gerade in einem Sorgerechtsstreit. Der Teenager möchte lieber bei seinem Papa Guy Ritchie in der britischen Hauptstadt leben, Madonna will das aber nicht zulassen. Laut Insidern glaubt die ‘Queen Of Pop’, dass “Guy ihrem Sohn keine Regeln auferlegt habe und dass er einen gefährlichen Lebensstil pflege.”Laut ‘TMZ’ ist die 57-Jährige besorgt, dass Rocco die Schule in London schwänze und rauche. Das britische Klatschblatt ‘The Sun’ veröffentlichte vor kurzem Bilder von dem jungen Spross, auf denen er mit Freunden in einem Skatepark zu sehen ist.

Mehr zu Madonna: „Ich war bereits mit einem Mistkerl verheiratet“

Das Schockierende daran: Die Teenager teilen sich in aller Öffentlichkeit einen Glimmstengel, der verdächtig nach einem Joint aussieht. Sollte sich Rocco also wirklich unter der Aufsicht seines Vaters an Drogen versuchen dürfen, würde das einen neuen Aspekt in den Sorgerechtsstreit einbringen. Gegenüber dem ‘People’ Magazin verriet ein Insider: “Das ist genau das, wovor Madonna Angst hatte. […] Er ist einfach ein rebellischer Teenager, der Anweisungen und Richtlinien von seinem Vater braucht”.

Foto: Thais Llorca/SIPA/WENN.com