Dienstag, 09. Februar 2016, 20:27 Uhr

Oscars 2016: Das sind die teuersten Goodie-Bags aller Zeiten

Nominierte wie Jennifer Lawrence und Co. dürfen sich über eine ‘Vampire Breast Lift’-Behandlung freuen. So viel wie in diesem Jahr war der Geschenkkorb für die Gäste der ‘Oscars’ noch nie wert – knapp 180.000 Euro.

Oscars 2016: Das sind die teuersten Goodie-Bags aller Zeiten

2014 waren es über 71.000 Euro und 2015 schon über 112.000 Euro. ‘The Daily Beast’ betitelte sie schon als “absurde Geschenktüte” und fragte: “Kann jemand erklären, warum die Reichsten und Mächtigsten Hollywoods auch noch extravagante Geschenke für 200.000 Dollar brauchen?” Die Firma ‘Distinctive Assets’ stellte die großzügige Goodie Bag übrigens zusammen. Aber was ist denn drin in der Wundertüte? Unter anderem erhalten alle Nominierten eine zehntägige Reise nach Israel im Wert von knapp 50.000 Euro und eine 15-tägige Rundreise durch Japan für über 40.000 Euro. Hinzu kommt ein Gutschein der Autovermietung ‘Silvercar’, der beläuft sich auf ebenfalls über 40 000 Euro.

Mehr zu den Oscar-Nominierungen: „Mad Max“ und „The Revenant“ sind Top-Favoriten

Zusätzlich wartet ein privates Fitnesstraining bei Jay Cardiello für über 1.200 Euro, ein lebenslanges Hautcreme-Abo für knapp 28.000 Euro, eine Laser-Behandlung gegen Falten über 4 900 Euro, ein Sex-Spielzeug und eine sogenannte ‘Vampire Breast Lift’-Behandlung für 1.700 Euro. Ganz schön gruselig, denn bei dieser Behandlung wird mit Eigenblutplasma das Brustgewebe gestrafft und gepusht. Ob das sie Schönen und Reichen wirklich nötig haben?

Dass Video zeigt den “Goodie Bag”-Inhalt vom letztren  Jahr…

Foto: A.M.P.A.S.