Dienstag, 09. Februar 2016, 10:06 Uhr

Sofia Vergara: Brustverkleinerung in Sicht

Sofia Vergara will sich die Brüste verkleinern lassen. Irgendwann. Den Eingriff plant die Schauspielerin, die mit ihrer Rolle in der beliebten Sitcom ‘Modern Family’ berühmt geworden ist, nicht in der nahen Zukunft, sondern hält ihn in ungefähr zehn Jahren für möglich.

Sofia Vergara: Brustverkleinerung in Sicht

Momentan hat die Aktrice mit einer Oberweite von 32DDD zu kämpfen – das sei nicht immer leicht, wie sie dem ‘Net a Porter’-Magazin verriet. Sie halte es für unmöglich, keine Verkleinerung vornehmen zu lassen, da sie nicht nur einiges an Gewicht mit sich herumschleppe, sondern sich so viel unter ihrem Kleid bewegt, dass sie vor allem nach langen Preisverleihungen mit körperlichen Beschwerden und Schmerzen zu kämpfen habe. “Ich habe die Brüste einer Stripperin. Ich würde meine Brüste nicht zu sehr verkleinern lassen. Ich will nur nicht wie eine alte Stripperin aussehen”, so die attraktive Brünette. Vergara wäre damit nicht die einzige aus der ‘Modern Family’-Gemeinschaft, die sich einer Brustverkleinerung unterzieht.

Mehr zu Sofia Vergara: Schmutziger Rechtsstreit

Erst vor kurzem erregte die 18-jährige Ariel Winter Aufmerksamkeit, als sie sich ihre Oberweite von einem F- zu einem D-Körbchen operieren ließ. Ihre Narben versteckte sie auf dem roten Teppich einer Preisverleihung nicht und erntete dafür viel Respekt. Die Narben gehören zu ihr, rechtfertigte sie sich in den sozialen Medien gegenüber einzelnen Kritikern.

Foto: WENN.com