Umfrage: "Der Bachelor" ist eine Lästershow, über die man sich lustig macht

Mittwoch, 10. Februar 2016, 16:40 Uhr

Wenn heute Abend um 20:15 Uhr „Der Bachelor“ Leonard Freier in gewohnt charmant dramatischer Art seine Rosen an die noch verbliebenen Frauen verteilt, darf sich der Kölner Sender RTL wieder über eine respektable Einschaltquote freuen.

Umfrage: "Der Bachelor" ist eine Lästershow, über die man sich lustig macht

Doch wer schaut sich die Sendung eigentlich an und was sind die häufigsten Beweggründe dafür? Das Hamburger Marktforschungsinstitut mafo.de hat sich bei 1.033 Deutschen umgehört und ist dabei auf spannende Ergebnisse gestoßen. Die selbstverständlich vorhersehbarste Erkenntnis vorweg: Die meisten Zuschauer vor dem TV sind weiblich und im Alter zwischen 18 und 30 Jahren. Am uninteressantesten ist die Show für Männer ab 46 Jahren.

Mehr: Der RTL-Bachelor Leonard Freier besucht seine Ex „beinahe täglich“

Umfrage: "Der Bachelor" ist eine Lästershow, über die man sich lustig macht

Auf die Frage, warum sie beim Bachelor einschalten, antwortete mehr als die Hälfte (56 %) „Um mich über die Kandidaten lustig zu machen.“. Dies ist vor allem für die jüngeren Frauen (69,8 %) ein ganz ausschlaggebender Grund. Des Weiteren wollen viele auch einfach nur im Freundeskreis mitreden können (27,5 %) oder finden das Format gut (24,7 %). Mit 5,5 Prozent sind es hingegen nur sehr wenige – am ehesten noch die Männer zwischen 31 und 45 Jahren – die sich beim Bachelor Dating- und Flirt-Tpps abschauen wollen.

Umfrage: "Der Bachelor" ist eine Lästershow, über die man sich lustig macht


Fotos: RTL/’Alle Infos zu ‚Der Bachelor‘ im Special bei RTL.de