Donnerstag, 11. Februar 2016, 12:05 Uhr

Nick Cannon versteht jetzt keinen Spaß mehr

Nick Cannon kennt offentsichtlich keinen Spaß, wenn es um Mariah Carey geht. Der Rapper hatte laut ‘TMZ’ in seiner ‘Wild ‘N Out´’-Show am Montag die Mitglieder der US-Reality-Show ‘Love & Hip Hop: Atlanta’ zu Gast, darunter auch den Produzenten Stevie J und seine On-Off-Freundin Joseline Hernandez.

Nick Cannon versteht jetzt keinen Spaß mehr

Cannon, seine Crew und die Reality-Stars lieferten sich ein zunächst freundschaftliches Rap-Battle, das aber nach und nach ziemlich hässliche Züge annahm. Irgendwann protzte dann Großmaul Stevie J mit dem Kommentar, er habe nicht einmal, sondern sogar zweimal mit Mariah Carey geschlafen. Daraufhin schoss Cannon zurück, er solle sich besser um Hernandez kümmern, denn die habe schließlich eine Affäre mit Rick Ross gehabt. Irgendwann drohte Cannon dann, J werde “nie wieder in der Stadt arbeiten können”, weil er ihn in der Branche zur persona non grata erklären werde, da er viele Kontakte zu TV-Produzenten habe. Es schien, als stünde eine Prügelei kurz bevor, bis die Produzenten schließlich einschritten.

Mehr zu Nick Cannon: Der Ex von Mariah Carey will nie mehr heiraten

Die Verlobung seiner Noch-Ehefrau Mariah Carey nahm er gelassener: Der Rapper postete nach der großen Nachricht ein Bild von sich auf Instagram, dass ihn mit schmerzverzerrtem Gesicht in einem Krankenbett zeigt. Sein Kollege Kevin Hart beugt sich über ihn. Darüber steht: “Es ist nur ein Ring, Nick.” Cannon fügte noch die Bildunterschrift hinzu: “Glückwünsche an @MariahCarey und James! Möge Gott eurer zukünftigen Vermählung seinen Segen geben…#GreatPeople #GreatCouple”.

Foto: WENN.com