Freitag, 12. Februar 2016, 11:11 Uhr

Chris Brown: Neue Anzeige

Chris Brown ist erneut angezeigt worden. Der 26-Jährige soll am 2. Januar das Model Liziane Gutierrez in Las Vegas geschlagen haben. Wie das Klatschportal ‘TMZ’ berichtete, soll das vermeintliche Opfer ihr Handy auf die Privatparty in die ‘Palms Hotel’-Suite des Sängers geschmuggelt haben.

Chris Brown: Neue Anzeige

Dort soll sie dann ein Foto von ihm geschossen haben – was den Künstler offenbar so erboste, dass er angeblich mit der Faust ihr rechtes Auge attackierte und sagte, sie sei zu hässlich, um auf seiner Party zu sein, die sie daraufhin verließ. Sie kontaktierte die Polizei einige Stunden später. Diese wollte den Fall jedoch nicht weiter verfolgen, da nicht genügend Beweismaterial vorhanden sei. Das vermeintliche Opfer will aber nicht aufgeben und hat nun selbst wegen “Körperverletzung, Diebstahl und Verleumdung” Anzeige erstattet. Die letzten beiden Punkte erklären sich aus dem Vorwurf Gutierrez’, der Rapper, bzw. dessen Crew, habe ihr Handy gestohlen und ihre Vorwürfe vehement abgestritten, nachdem sie zur Polizei gegangen war.

Mehr: Chris Brown wehrt sich – „Ich bin kein Rabenvater“

Nachdem sie die Party verlassen hatte, habe sie die Fassung verloren und im Hotel randaliert. Dies sei laut Berichten von ‘TMZ’ auf den Überwachungskameras festgehalten. Ein Termin für eine Anhörung vor Gericht steht noch nicht fest. Für Brown wäre es nicht der erste Gerichtstermin. Der Star hat aufgrund diverser Vergehen bereits eine beachtliche Liste von Verwarnungen und Anzeigen vorzuweisen.

Foto: WENN.com