Freitag, 12. Februar 2016, 18:54 Uhr

Cristiano Ronaldo: Dafür lässt er sich mit Farbpulver beschießen

Cristiano Ronaldo bringt seine fünfte Unterwäsche Kollektion raus. Für die neue Kollektion namens ‘CR7’ ließ sich der Fußballprofi mit Pulverfarben bewerfen. Damit möchte der 31-Jährige ausdrücken, dass Farben “sehr kraftvoll” sein können, wenn es um Inspiration geht.

Cristiano Ronaldo: Dafür lässt er sich mit Farbpulver beschießen

Zu der Idee hinter der farbenfrohen Kampagne erklärte Ronaldo begeistert: “Die Kampagne wurde davon inspiriert, wie wir die Kollektion designt haben. Ich liebe Unterhosen. Jede Saison beginnen wir mit einer komplett weißen Unterhose als Leinwand. Dann fügen wir die Farben und Designelemente hinzu. Ich finde, dass ein Spritzer Farbe wirklich wichtig ist, um einen mutigen und stylischen Look zu kreieren. Diesen Prozess wollte ich zum Leben erwecken. Daher haben wir meinen blanken Körper als Leinwand genommen und es hat super viel Spaß gemacht. Es war eine völlig neue Erfahrung für mich.” Der durchtrainierte Fußballer trägt seine Kollektion täglich, sogar im Urlaub: “Ich trage meine Styles, denn sie passen perfekt und kommen in so vielen Farben und Mustern raus. Ich trage sie jeden Tag, sogar unter meiner Badehose im Urlaub!”

Cristiano Ronaldo: Dafür lässt er sich mit Farbpulver beschießen

Mehr: Cristiano Ronaldo will eine eigene Hotelkette gründen

Zu Beginn sei er jedoch richtig aufgeregt gewesen: “Am Anfang war ich nervös, aber nach fünf Minuten fühlte ich mich wie zu Hause. Es passiert halt nicht jeden Tag, dass Leute dich mit Farbpulver bewerfen. Am Ende des Shootings hatte ich die Farbe überall: In meinen Haaren, auf meinem ganzen Körper, in meinen Augen! Aber es hat viel Spaß gemacht und ich liebe das Endergebnis.”

Fotos: CR7