Freitag, 12. Februar 2016, 8:57 Uhr

Justin Bieber will Hailey Baldwin nicht kaputt spielen

Justin Bieber hat Angst, Hailey Baldwin zu beschädigen. Die beiden Stars sind seit einigen Wochen in einer Beziehung, wie sowohl der Sänger als auch das Model erst kürzlich bestätigten.

Justin Bieber will Hailey Baldwin nicht kaputt spielen

Doch obwohl sie unheimlich verschossen ineinander sind, sieht der Musiker die Gefahr, seiner Liebsten “irreparable” Schäden zuzufügen. Über seine Beziehungsängste gestand er offen: “Was ist, wenn Hailey die Frau ist, die ich heiraten möchte, hm? Wenn ich zu schnell an die Sache rangehe, wenn ich ihr schade, dann wird unsere Beziehung für immer beschädigt sein. Es ist wirklich schwer, Wunden wie diese wieder zu heilen. Es ist so schwierig… ich möchte sie einfach nicht verletzen.”

Die meisten Teenager und jungen Erwachsenen können die Angst des 21-Jährigen sicherlich gut verstehen, schließlich ist es keine ungewöhnliche oder irrationale Angst der Heranwachsenden, die der Mädchenschwarm im Interview mit dem amerikanischen ‘GQ’-Magazin (das mit zwei Bieber-Covers erschien) gestand: “Ich weiß, dass ich in der Vergangenheit Menschen verletzt und Dinge gesagt habe, die ich nicht so gemeint habe, nur um sie glücklich zu machen in dem Moment. Jetzt schaue ich also in die Zukunft, um sicherzustellen, dass ich niemandem mehr weh tue. Ich möchte niemandem Glauben machen, dass ich nur ihnen gehöre, nur um dann am Ende verletzt zu werden. Ich möchte mich gerade von nichts und niemandem festhalten lassen.”

Justin Bieber will Hailey Baldwin nicht kaputt spielen

Fotos: WENN.com, GQ