Freitag, 12. Februar 2016, 20:14 Uhr

Kommt Samuel L. Jackson als durchgeknallter Priester?

Samuel L. Jackson könnte für eine Stephen-King-Verfilmung vor der Kamera stehen. Nachdem erst einmal der Regisseur Josh Boone für ‘Revival’ verpflichtet wurde, soll nun ein Hauptdarsteller gefunden werden. Laut ‘Entertainment Weekly’ soll der ‘The Hateful 8’-Star einen verrückten Prediger spielen.

Kommt Samuel L. Jackson als durchgeknallter Priester?

Angeblich steckt der Star mitten in den Verhandlungen um den Part des Priesters Charles Jacobs. Dieser nimmt voller Enthusiasmus eine Stelle in einer Kleinstadt an, kann sich aber nach einem Unfall nicht mehr mit seinem Glauben identifizieren. Er schwört seinem alten Gott ab und zieht von Stadt zu Stadt, um vor Publikum physikalische Experimente durchzuführen. Bald trifft er einen drogenabhängigen Jungen wieder, den er aus seiner Vergangenheit kennt und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Für den Streifen hat Boone die Adaption des Stephen King-Klassikers ‘The Stand’ beiseitegeschoben, der mit Produktionsverzögerungen zu kämpfen hatte und kurzerhand ‘Revival’ vorgezogen. Hoffentlich stehen keine Nacktszenen auf dem Programm, denn vor Kurzem erst verriet der Star, dass er damit Probleme hätte.

Mehr zu Samuel L. Jackson: Fluchen half gegen sein Stottern

Der 67-Jährige scherzte im Interview mit Howard Stern in seiner Radio-Show auf dem Sender ‘Sirius XM’, dass er ein Penis-Double für eine Vollfrontal-Nacktszene bräuchte. Stern fragte ihn, ob er glaube, dass er nicht groß genug sei, um sich vor der Kamera zu zeigen. Daraufhin entgegnete Jackson: “Ich weiß nicht, ob es…yeah. Ich weiß nicht, ob er eindrucksvoll genug ist. Meine Aura ist so groß, ich weiß nicht, ob mein S****** groß genug ist, um meine Aura zu füllen.”

Foto: WENN.com