Freitag, 12. Februar 2016, 15:30 Uhr

Sam Smith wird ja immer dünner - was steckt dahinter?

Britenstar Sam Smith (23) war früher noch für seine etwas proppere Figur bekannt. In letzter Zeit hat der ‚Writings On The Wall’-Sänger aber kontinuierlich an Gewicht verloren. Auf einem Instagram-Bild, das er am Mittwoch postete, scheint der 23-Jährige nun erneut dünner geworden zu sein.

Sam Smith wird ja immer dünner - was steckt dahinter?

Das Foto zeigt ihn auf dem Balkon eines Appartement-Komplex in Kalifornien mit müdem und traurig anmutendem Gesichtsausdruck sowie dunklen Augenringen. Fans des Grammy-Gewinners reagierten daher auch sehr besorgt auf das Bild und befürchten langsam sogar einen Magerwahn des 23-Jährigen. Einer seiner Anhänger schrieb: „Das sieht nicht mal aus wie er!“ Ein anderer fragte dagegen: „Warum ist Sam Smith so spindeldürr geworden? Was zum Teufel ist passiert.“ Weitere Fans machten sich auch Sorgen um die Stimme des Oscar-Nominierten, die durch den Gewichtsverlust möglicherweise nicht mehr „so voluminös und voller Soul“ klingen könnte. Es gab aber auch andere, die den Aufruhr um dessen Aussehen nicht nachvollziehen konnten. Einer kommentierte: „Verstehe das ganze Getue nicht. Der arme Kerl sieht dünner aus, ja, aber er liegt noch nicht wirklich auf dem Sterbebett oder?“

Mehr: Sam Smith kritzelt alles auf, was Musik betrifft

Das einzige, was zähle sei ohnehin, dass der Sänger damit glücklich und er gesund ist, so dieser Fan weiter. In einem früheren Interview verriet Sam Smith, dass ihm das Buch ‚Eat, Nourish, Grow’ von Ernährungsberaterin Amelia Freer beim Abnehmen geholfen habe. Trotzdem sei seine Leidenschaft für Junkfood geblieben. Er müsse daher vorsichtig sein, dass er darüber nicht die Kontrolle verliere. Na, hoffentlich übertreibt es der Sänger mit seiner Abnehmkur nicht. Die Grenze zum Magerwahn verläuft nämlich fließend…(CS)

Foto: Instagram