Samstag, 13. Februar 2016, 11:19 Uhr

Rupert Murdoch und Jerry Hall heiraten im Zeitungsviertel

Rupert Murdoch und Jerry Hall haben sich eine ganz besondere Location für ihre Hochzeit ausgesucht. Wie der britische ‘Guardian’ berichtete, wird sich das glückliche Paar in der ‘St Bride’s’-Kirche in der Fleet Street in London das Jawort geben.

Rupert Murdoch und Jerry Hall heiraten im Zeitungsviertel

Das Gotteshaus beschreibt sich selbst als “spirituelles Zuhause der Medien”, was logisch erscheint, da die Fleet Street schon seit dem 18. Jahrhundert Heimat der britischen Presse war. Das änderte sich jedoch mit dem Aufstieg des 84-Jährigen, der sein Unternehmen nach Wapping verlagerte und die Medienkultur damit maßgeblich beeinflusste. Die Entscheidung, für seinen Hochzeitstag nun dorthin zurückzukehren, wo alles begann, hat also durchaus Symbolcharakter. Stattfinden soll das große Ereignis bereits Anfang März. Für den gebürtigen Australier ist es bereits die vierte Ehe. Von 1956 bis 1967 war er mit Patricia Booker verheiratet gewesen, von 1967 bis 1999 mit Anna Torv.

Mehr zu Jerry Hall: Schönheitsoperationen machen nur „Geisteskranke“

1999 hatte er sich mit der amerikanischen Unternehmerin Wendi Deng vermählt, 2013 folgte die Scheidung. Für Hall ist es auf dem Papier die erste Ehe, da ihre Hochzeit mit Mick Jagger auf Bali für ungültig erklärt worden war. Erst vor fünf Monaten hatten sich der Milliardär und das Topmodel kennengelernt, doch es scheint sie wirklich sehr schwer erwischt zu haben. Nach der Verlobung im Januar folgt nun also schon zwei Monate später der Schritt vor dem Traualtar.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com