Sonntag, 14. Februar 2016, 16:50 Uhr

"Battlestar Galactica" wird fürs Kino verfilmt

‘Battlestar Galactica’ kommt auf die Großleinwand. Die Serie wurde zum ersten Mal zwischen 1978 und 1979 ausgestrahlt und handelt von einer Gruppe von Menschen, die auf einem weit entfernten Planeten leben.

"Battlestar Galactica" wird fürs Kino verfilmt

Zwischen 2004 und 2009 feierte sie ihr TV-Comeback mit vier weiteren Staffeln und zwei TV-Filmen. Nun hofft ‘Universal’, aus dem Sciene-Fiction-Stoff ein großes Franchise à la ‘Star Wars’ wachsen zu lachsen. Laut ‘The Hollywood Reporter’ hat das Filmstudio Michael De Luca (Foto) und Scott Stuber als Produzenten verpflichtet. ‘X-Men’-Regisseur Bryan Singer war eigentlich ebenfalls mit an Bord, verließ das Projekt aber schon bereits vor einem Jahr. Bislang sind allerdings noch keine Drehbuchschreiber involviert. Auch gibt es noch keinen Drehstart, Schauspieler oder Veröffentlichungstermin. Michael De Luca hat zuvor Filme wie ‘Fifty Shades Of Grey, ‘The Social Network’, ‘Moneyball’ und ‘Dracula Untold’ produziert. Aktuell arbeitet er an den weiteren Verfilmungen der ‘Fifty Shades’-Reihe. Scott Stuber zeichnet derweil für Streifen wie ‘Ted’, ‘Ted 2’, ‘A Million Ways To Die In The West’, ‘Battleship’ oder ‘All Inclusive’ verantwortlich.

Foto: WENN.com