Sonntag, 14. Februar 2016, 15:29 Uhr

Berlinale Tag 3: Französischer Schick mit Isabelle Huppert

Der dritte Tag des Internationalen Filmfestivals in Berlin stand ganz im Zeichen des französischen Films. Schauspielerin Isabelle Huppert stellte gemeinsam mit Regisseurin Mia Hansen-Love das Drama „L’Avenir“ im Berlinale Palast vor.

Berlinale Tag 3: Französischer Schick mit Isabelle Huppert

Am Samstagmittag präsentierte sich die 62-Jährige gemeinsam mit dem Cast des Films beim Photocall im Hyatt am Potsdamer Platz. Speziell die französischen Fotografen hatten sich vor der blauen Berlinale-Wand versammelt, um den Superstar aus ihrem Heimatland zu fotografieren. An Tagen wie diesen versprüht die Berlinale ihre einzigartige Atmosphäre und fasziniert ganz besonders mit dem Zusammentreffen so vieler verschiedener Nationalitäten.

Bei der Pressekonferenz zeigte sich Madame Huppert in einem klassischen, dunkelblauen Kleid mit Cut-Outs am Saum des Rocks. Am Abend hingegen wählte die „Valley of Love“-Darstellerin einen eher modernen Look mit Lederjacke und schwarzem Rock. Das Trendteil begeisterte mit stylishem Schlangenleder und schloss somit an den Animalprint-Look von Jurypräsidentin Meryl Streep am vergangenen Donnerstag an.

Berlinale Tag 3: Französischer Schick mit Isabelle Huppert

Doch nicht nur Isabelle sorgte mit ihrem Outfit für Aufsehen, auch Sängerin Lena Meyer-Landrut präsentierte sich als Gast des Abends in einer verführerischen, schwarzen Robe mit Schleppe und elegantem Neckholder. Dazu wählte die 24-Jährige goldene Accessoires und Pumps im angesagten Metallic-Look.

Die Premiere des französischen Wettbewerbsfilms war nicht das einzige Festivalevent des Tages. Hollywoodstar Tilda Swinton stellte am Nachmittag im Haus der Berliner Festspiele den Dokumentarfilm „The Seasons in Quincy“ vor. Als gern und häufig gesehener Gast auf der Berlinale hatte sie gemeinsam mit Festivaldirektor Dieter Kosslick sichtlich Spaß und posierte mit cooler Pilotenbrille bei strahlendem Sonnenschein vor den Fotografen.

Berlinale Tag 3: Französischer Schick mit Isabelle Huppert

Als nächstes dürfen sich die Kinofans und Fachbesucher auf die Premieren der Filme „Indignation“ mit Logan Lerman und Sarah Gadon und „A Quiet Passion“ mit Cynthia Nixon freuen. Mit welchen Outfits die Damen und Herren uns wohl am Valentinstag begeistern werden? Wir sind gespannt!

Unser Film-Highlight des Tages:
L’Avenir (Wettbewerb) Regie: Mia Hansen-Løve Genre: Drama Darsteller: Isabelle Huppert, Roman Kolinka, André Marcon, Edith Scob

Berlinale Tag 3: Französischer Schick mit Isabelle Huppert

Nathalie (Isabelle Huppert) ist Lehrerin an einer Universität und führt ein ausgefülltes Alltagsdasein mit ihrer Familie. Eines Tages überrascht ihr Ehemann sie mit der Nachricht, er habe sich in eine andere Frau verliebt, für die er sie nun verlassen würde. Konfrontiert mit dieser grundlegenden Veränderung und der damit verbundenen Einsamkeit beginnt sie sich und ihr Leben neu zu erfinden. (HA)

Fotos: klatsch-tratsch.de/Hannah Aspropoulos,