Sonntag, 14. Februar 2016, 17:48 Uhr

Bill Murray rastet aus

Bill Murray kommt noch mal davon. Der Schauspieler rastete aus, als er am vergangenen Donnerstag (11. Februar) glaubte, fotografiert zu werden. In der ‘Vesuvio Lounge’ in Carmel, Kalifornien, riss er den vermeintlichen Hobby-Papparazzi die Handys aus den Händen und schmiss sie über das Gelände der Dachterrasse.

Bill Murray rastet aus

Wie ‘TMZ’ berichtete fühlte sich der ‘Und täglich grüßt das Murmeltier’-Darsteller von den blitzenden Smartphones in seiner unmittelbaren Umgebung in seiner Privatsphäre gestört. Nachdem er die zwei Handys runterschmiss, wurde die Polizei kontaktiert, doch der Star hatte die Bar bereits verlassen. Der örtliche Polizeikommissar Paul Tomasi erklärte nun gegenüber ‘Sky News’: “[Murray] gab zu, dass er dort war und ist bereit, für den Schaden, den er verursacht hat, aufzukommen.” Die Handybesitzer dementierten, dass sie Fotos von ihm geschossen hätten, entschieden sich aber dazu, keine Klage gegen ihn zu erheben. Der 65-Jährige ist dafür bekannt, seine Privatsphäre vehement zu schützen. Im Jahr 2000 feuerte er alle seine Agenten und verfügt seitdem auch nicht mehr über ein Management. Wer ihn erreichen will, schafft das am besten per Fax…

Mehr: „Rock The Kasbah“ mit Bill Murray und Bruce Wills – Der neue Trailer

Foto: WENN.com