Sonntag, 14. Februar 2016, 16:07 Uhr

Dr. Dre dreht erste Apple-Serie

Dr. Dre bekommt seine eigene Fernsehserie. Der Produzent dreht gemeinsam mit ‘Apple’ eine TV-Serie, die nach ersten Berichten den Arbeitstitel ‘Vital Signs’ trägt. Wie die ‘New York Times’ schreibt, orientiert sich die sechsteilige Serie an Dr. Dres Leben und der HipHop-Mogul wird sie nicht nur mitproduzieren, sondern auch die Hauptrolle übernehmen.

Dr. Dre dreht erste Apple-Serie

Damit greift ‘Apple’ Anbieter wie ‘Netflix’ oder ‘Amazon Prime’ an. Letzterer stellte erst vergangene Woche seine erste deutsche, eigenproduzierte Serie vor. Wie ‘DWDL.de’ berichtet, wird diese ‘Wanted’ heißen und Matthias Schweighöfer in der Hauptrolle haben. Gedreht wird der aufwändige Action-Thriller ab Mai, die sechs Folgen sollen Anfang 2017 online gehen. Dr. Dre, bürgerlich Andre Young, verkaufte vor zwei Jahren seinen mitgegründeten Kopfhörer-Hersteller ‘Beats’ für rund 2,7 Milliarden Euro an ‘Apple’. Seitdem gehört er mit zum Führungskreis des iPhone-Konzerns.Zuletzt sorgte der Dre mit seinem Film ‘Straight Outta Compton’ für Furore.

Mehr zu Dr. Dre: Gewaltopfer antworten auf seine Entschuldigung

Der Streifen handelt von der Entstehung der Rap-Formation ‘N.W.A.’ rund um Dr. Dre und Ice Cube. In den vereinigten Staaten brach der Film etliche Rekorde. Laut ‘cinemablend.com’ konnten mit ‘Straight Outta Compton’ am Startwochenende umgerechnet rund 54 Millionen Euro eingespielt werden. Damit kann der Film den erfolgreichsten Start eines Musikfilms überhaupt vorweisen. Selbst Eminems oscarprämierter Film ‘8 Mile’ muss sich gegen das Werk über die Rap-Gruppe geschlagen geben.

Foto: WENN.com