Sonntag, 14. Februar 2016, 12:47 Uhr

Katie Holmes glaubt nicht an Reunion

Katie Holmes glaubt nicht an eine ‘Dawson’s Creek’-Reunion. Die Schauspielerin wurde in den 90ern durch die Teenie-Serie weltberühmt. Eine Comeback der Kultshow kann sie die Ex von Tom Cruise nur schwer vorstellen – weil der Zauber von ‘Dawson’s Creek’ in etwas Einmaligem lag.

Katie Holmes glaubt nicht an Reunion

“Wenn ich heute zurückblicke, hatte die Sendung einen gewissen Charme. Sie spielte in einer Zeit ohne Internet, vor iPhones, vor der Zeit der neuen Kommunikation. Es hatte dieses gewisse 90er-Jahre-Feeling. Heute könntest du dieses Gefühl nicht einfach wieder herstellen”, erklärte sie im Interview mit ‘Today’. Ein anderer jedoch könnte sich eine Wiedervereinigung ganz gut vorstellen: Joshua Jackson, der damals Pacey Witter spielte. “Nun, es kommt darauf an, man müsste [den Macher der Show] Kevin Williamson fragen. Aber viele vergessen, dass Michelle Williams’ Charakter Jen ja den Serientod gestorben ist, da müsste man natürlich eine Lösung finden”, meinte der Schauspieler, der mit Diana Kruger liiert ist.

Mehr zu Katie Holmes: „Ich arbeite zufällig in einer abnormalen Industrie“

“Vielleicht könnte sie als Geist wiederkehren oder sie machen es so, wie in ‘Dallas’. Sie lassen jemanden aufwachen und finden sie in der Dusche, 20 Jahre später. Das könnte funktionieren!”

Foto: WENN.com