Montag, 15. Februar 2016, 20:26 Uhr

Julie Walters verzweifelt bei den BAFTAs: Geliehener Diamant-Klunker weg

Julie Walters verlor einen Diamant-Ohrring bei den ‘BAFTA’-Awards. Die 65-Jährige wendete sich am Sonntag (14. Februar) voller Verzweiflung an die Gäste der schicken Veranstaltung im ‘Royal Opera House’ in London: Einer ihrer silbernen Diamant-Ohrringe sei wohl im Laufe des Abends flöten gegangen.

Julie Walters verzweifelt bei den BAFTAs: Geliehener Diamant-Klunker weg

Auf dem roten Teppich glitzerte das riesige Schmuckstück noch an ihrem Ohr, als sie den Preis in der Kategorie ‘Outstanding British Film’ für ‘Brooklyn‘ entgegennahm, fehlte der Klunker. “Diese Ohrringe sind geliehen und sie sind wahrscheinlich genauso teuer wie mein Haus. Als ich auf die Bühne ging habe ich gemerkt, dass einer fehlt”, so die Schauspielerin. Doch nicht nur das: Zu ihrem Pech, schien das verlorene Accessoire auch noch kaputt gegangen sein. “Jemand hat ein Stück davon bei meinem Stuhl gefunden, aber sogar das ist wahrscheinlich mehr wert als mein Haus, also muss ich weiter suchen.” Doch auch ohne das Funkeln ihres Schmucks strahlte die 65-Jährige während der Preisverleihung. Wie sie selber verriet, akzeptiert sie ihr Alter und fühlt sich wohl in ihrer Haut.

Sie sagte dazu: “Ich hab nie Botox verwendet oder eine Schönheits-OP gehabt – muss man da überhaupt fragen? Und ich würde es auch nicht tun, weil es sich so anfühlen würde, als würde ich mich selbst hintergehen. Ich habe akzeptiert, nicht mehr jung zu sein. Es ist so eine Erleichterung, nicht mehr das richtige Image verkörpern zu müssen. Alter gibt einem die Erlaubnis, zu sein wer man ist und das ist befreiend”, so die Britin.

Foto: WENN.com