Montag, 15. Februar 2016, 15:14 Uhr

Kim Kardashian in lächerlichem Clip zum Valentinstag

Gibt es etwas romantischeres, als sich zum Valentinstag auf einem Bett voller stacheliger Rosen in einer durchsichtigen Strumpfhose herumzuräkeln und dabei den nackten Po zu zeigen?

Kim Kardashian streckt der Welt mal wieder nackten Po entgegen

Glaubt man Kim Kardashians (35) Instagram-Clip, dann hat die Ich-Darstellerin gestern offensichtlich hauptsächlich damit zugebracht. Und bei der ganzen Blumenpracht lässt sich wohl auch feststellen, dass Gatte Kanye West (38) trotz etlicher Millionen Schulden immer noch flüssig genug ist, die Pflänzchen zu bezahlen. Oder musste er sich das Geld gar bei einem reichen Milliardär ausborgen? Der leicht pornographisch anmutende Clip sorgte bei Kardashians Fans aber offenbar nicht nur für Verzückung. Einige machen sich nämlich mittlerweile Sorgen um den Stand ihrer Ehe mit dem größenwahnsinnigen US-Rapper. Gerüchte über eine angebliche Ehekrise kommen und gehen bereits seit einiger Zeit. Nun hat Kim Kardashian sie mit ihrem Clip selbst angeheizt. Da gibt es nämlich als Hintergrundmusik Nina Simones Song ‚Do What You Gotta Do’ zu hören.

An einer Stelle heißt es dort: „Ich verstehe, wie schwer es sein kann, ein Mädchen wie mich zu lieben.“ Und weiter: „Ich mache dir keinen großen Vorwurf, dass du frei sein möchtest.“ Ein wirklicher Liebessong zum Valentinstag hört sich dann doch ein wenig anders an. Möchte Kim Kardashian ihren Fans mit diesem Video etwas sagen? Lautet die verborgene Botschaft etwa doch, dass es mit ihrer Ehe momentan nicht zum Besten steht? Fortsetzung folgt…(CS)

Foto: WENN.com