Dienstag, 16. Februar 2016, 10:54 Uhr

Rihanna: Warum war sie nicht bei den Grammys?

Rihanna soll eine Bronchitis gehabt haben. Die 27-Jährige cancelte ihre Grammy-Performance in letzter Minute, eigentlich sollte sie nämlich ihren neuen Hit ‚Kiss It Better‘ aus ihrem neuen Album ‚Anti‘ zum Besten geben, allerdings konnten ihr die Ärzte kein grünes Licht geben.

Rihanna: Warum war sie nicht bei den Grammys?

Auf Twitter schrieb sie: „#NAVY es tut mir so leid, dass ich nicht da sein konnte … Danke an die Grammys und CBS für die Unterstützung.“ Sie sei auf Antibiotikum gewesen und wollte eine permanente Gefahr für ihre Stimmbänder vermeiden, hieß es. Trotz allem soll sie tüchtig geübt haben, sich allerdings in letzter Sekunde gegen einen Auftritt entschieden haben, das bestätigte ein Sprecher gegenüber ‚Billboard‘. Ob das auch was mit der Warnung des Senders, sie solle auf der Bühne bitte nicht fluchen, zu tun hat, bleibt im Dunklen.

Auch Lauryn Hill entzog sich der Veranstaltung, da die Veranstalter ohne ihre Erlaubnis angekündigt hatten, sie würde gemeinsam mit The Weeknd auf der Bühne stehen. Die Performances von Adele oder Justin Bieber liefen allerdings auch nicht gerade fehlerlos ab, sie beide hatten mit technischen Problemen zu kämpfen.

Foto: WENN.com