Dienstag, 16. Februar 2016, 21:43 Uhr

Shootingstar Natalie Dormer: Arbeitslos zu sein, war das Beste

Natalie Dormer findet, dass ihre kurzzeitige Arbeitslosigkeit sie stärker gemacht hat. Die Schauspielerin ist derzeit sehr gefragt in Hollywood. Doch das war nicht immer so: Nachdem sie eine kleine Rolle in dem Film ‘Casanova’ übernommen hatte, blieb ihr Telefon lange Zeit still.

Shootingstar Natalie Dormer: Arbeitslos zu sein, war das Beste

Im Interview mit der Londoner Ausgabe des Magazins ‘TimeOut’ verriet sie: “Arbeitslos zu sein, war das Beste, was mir passieren konnte. Das war die beste Lektion, die ich am Anfang meiner Karriere lernen konnte. Sieh niemals etwas als selbstverständlich an.” Jetzt übernimmt die Britin ihre erste Hauptrolle in dem Thriller ‘The Forest’. Für diese schwere Aufgabe fühlt sie sich aber mehr vorbereitet: “Ich arbeite seit elf Jahren und ich habe Projekte im Fernsehen und auf der Bühne gestemmt. Ich kann es kaum erwarten loszulegen.”

Mehr: Jennifer Lawrence will mit Natalie Dormer durch Irland reisen

Mit ihrer Darstellung der Margaery Tyrell in der Erfolgsserie ‘Game of Thrones’ wurde die Blondine zum internationalen Star. Dass es so lange gedauert hat, bis sie berühmt wurde, stört die 34-Jährige keineswegs: “Ich bin total glücklich darüber, dass es passiert ist, während ich in meinen Dreißigern bin. Als Frau ist man mehr auf sich selbst fixiert, wenn man Mitte Dreißig ist.” Die bodenständige Powerfrau nutzt auch immer noch die öffentlichen Verkehrsmittel: “Ich bin Londonerin. Ich wäre total verloren, wenn ich nicht mit der U-Bahn fahren könnte!”

Foto: WENN.com