Mittwoch, 17. Februar 2016, 12:36 Uhr

Ennio Morricone bekommt endlich einen Stern auf dem Walk of Fame

Ennio Morricone bekommt endlich einen Stern auf dem Walk of Fame. Dem Komponisten wird endlich im Alter von 87 Jahren die Ehre zuteil, auf dem berühmtesten Bürgersteig der Welt verewigt zu werden.

 Ennio Morricone bekommt endlich einen Stern auf dem Walk of Fame

Am 26. Februar soll der Italiener laut ‘Hollywood Reporter’ seinen Stern enthüllen, dieser wird der 2574. sein. Für die Musik zu ‘The Hateful Eight’ wurde er in diesem Jahr für einen Oscar nominiert, Regisseur Quentin Tarantino werde als großer Fan und Kollege auf dem Walk Of Fame eine Laudatio halten. Bisher konnte Morricone nie einen Oscar mit nach Hause nehmen, obwohl er bisher fünfmal nominiert wurde. 2007 wurde er mit einem Ehren-Oscar für sein Lebenswerk bedacht, Clint Eastwood überreichte ihm den Preis damals.

Mehr: Ennio Morricone (86) rollte in Berlin den Klangteppich aus

Vor allem für die Musik der 60er-Jahre-Western mit Eastwood wurde er bekannt, darunter ‘Für eine Handvoll Dollar’, ‘Spiel mir das Lied vom Tod’ und den Robert De Niro-Film ‘Mission’. Zuletzt zog es ihn wieder ins Studio, er wird nach fast 40 Jahren wieder mit Kult-Regisseur Terrence Malick arbeiten. Der italienische Komponist soll die Musik für den neuen Dokumentarfilm ‘The Voyage of Time’ schreiben, der sich bereits seit mehreren Jahren in der Entwicklung befindet.

Foto: WENN.com